Tag suchen

Tag:

Tag zur_cklassen

Alisha & Laura #ProjektArbeitstitel 24.10.2019 10:00:09

zurücklassen laura alisha schreibprozess alisha & laura spbuch project turquoise duo own voice alisha & laura contemporary romantasy #projektarbeitstitel schreiben projekt arbeitstitel autorin projektarbeitstitel buch veröffentlichen buch schreiben deutsche autorin autorinnen duo drama glampain
Alisha & Laura #ProjektArbeitstitel Heute darf ich euch endlich ein weiteres Autorinnen-Duo und damit zwei Personen vorstellen, die #ProjektArbeitstitel inspiriert haben: Alisha & Laura! Wir sind Alisha und Laura und gemeinsam ein Buch zu schreiben, ist seit über einem Jahrzehnt genau unser Ding. Wir nutzen unser Privileg, unter einem Da... mehr auf bluesiren.de

Don’t expect to expect me anything more 23.04.2016 23:32:19

schmerz zurücklassen deutsch liebe enttäuschung flow zukunft männer vergangenheit englisch lieben verarbeitung gefühle beziehungen allein sein nachrichten gedanken chemie hoffnung gedicht endlichkeit leben erwartungen mann philosophie gegenwart zug ende nicht-liebe neubeginn veränderung trauer kampf alltag erinnerung verlassen news fluss
Like a pair of worn out shoes, like winter hymnes in passion summer blues. Like it’s used to be, like pleasing a fucked up brain, with selling myself to me. There’s a heart still beating in memory’s brain. There’s a strange kind of reality, by loving you being insane. Time’s still our company, but taste of […]... mehr auf nicoleinez.wordpress.com

Eine eigentümliche Kamera 27.10.2017 21:09:06

zurücklassen ätzen kopf zitat nicht kategorisiert kamera eigentümlich spur suttner bilder
Man trägt doch eine eigentümliche Kamera im Kopfe, in die sich manche Bilder so tief und deutlich einätzen, während andere keine Spur zurücklassen. Bertha von Suttner Tagged: ätzen, Bilder, eigentümlich, Kamera, Kopf, Spur, Suttner, Zitat, zurücklassen... mehr auf wortman.wordpress.com

Thilo Corzilius – Ravinia 11.09.2019 08:00:02

einschätzen sicher talent irritierend die lust verlieren auffallen lücke abklatsch rezension schlüsselmacher versuchen verlangen kopieren nachvollziehbarkeit permanent vorbild erklären heranreichen inszenieren leben studium sabotieren beteiligen grundsätzlich spitze greifbar fantasie aufhalten frage behauptung band 1 skizze unbefriedigt mr quibbes entscheiden blase verleihen erzähler am seidenen faden hängen 2 sterne ansatzweise empfinden figur tür die uralte metropole geselle grundfesten schreiben vikar treffen obskurität verschwörung mit der nase darauf stoßen qualität fan magisch evangelisch sitz dauerhaft erratisch entreißen erhalten debütroman alt mysterium ungewöhnlich erwartungshaltung bemühen traum note beruf vorstellbarkeit lückenhaft versagen handwerk zuflucht exzentrisch diplom antwort ausprobieren nachlässig weihen von beginn an erscheinen zweifel handlung erweisen pfarrer alt-katholisch charakter nicht gerecht werden andeutung behandeln verhalten erschüttern frustierend protagonistin verlieren magie beabsichtigt hobby klein mangeln staunen geschichte seltsam gut verwicklung theologie darstellen eindruck victoria street theologe vollzeit gestalten jung erzählen mit gewalt epicordia gefühl aufziehen gelegentlich ankommen leseerfahrung fühlen spannungsbogen parallele erinnern beeinträchtigen interessant raum haustür schlüssig aufregend schwer lara mclane schenken mitreißend passen andauernd schreibstil laufen autorenkarriere priester originell plausibilität edinburgh kläglich maßgeblich erfüllung vertraut zufallsprodukt kennenlernen schildern dubios schriftsteller gespannt verstehen ausschau halten kunst einweihen wirken zukünftig ravinia erobern geheimnis sinn ergeben führen befriedigen vage ähnlichkeit existieren schlüssel verloren autor stabil kritzeln beschließen gedankengang geheim wunderbar nerven veröffentlichen träumerisch haus frei geschenk warm werden erfolgreich begleiten logik christoph marzi großvater überzeugungskraft besonders zahllos altmodisch roman körper beeinflussen 16-jährig fantasy seelenruhig bewerben in der lage fortsetzung originalität tom begegnen motivation furchtbar beabsichtigen garantiert zeit unmöglich erfüllen zugänglich ermüden drohen in sich zusammenfallen folgen an den nagel hängen anstrengen kurzgeschichte fortwährend thilo corzilius abspielen finanzieren wortneuschöpfung lektüre rolle verrücktheit erzählung stadt gigantisch oberflächlichkeit vergleich eingravieren fassen aufkommen gefallen aufbauen idee literarisch geheimnisklüngelei freiburg zurücklassen schatten in gefahr enttäuschend geheimniskrämerei herz neugierig spannend zunft kausalkette kartenhaus urban fantasy kryptisch entwerfen nachfrage kennen füllen negativ umgekehrt buch eigenständig kreieren worldbuilding anbieten in die lehre gehen formulierung welt losgelöst ideal
Thilo Corzilius‘ Debütroman „Ravinia“ erschien 2011, während seines Studiums der Evangelischen Theologie. Ein Jahr später erhielt er sein Diplom und war ein wenig verloren, denn er hatte entschieden, doch kein evangelischer Pfarrer werden zu wollen. Das Schreiben füllte die Lücke. Als freier Schriftsteller veröffentliche Corzilius bis 2017 Romane u... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Seng-t’san: Das Wesen der Dinge berühren 04.04.2018 00:01:26

denken genau wesen der dinge widerschein ursprüngliches urgrund allgemein verlieren zurückkehren worte seng-ts'an über alles hinausgehen verstehen gedanken wahrheit berühren weg sprache folgen zurücklassen richtig entsprechen
Selbst wenn unsere Worte genau und unsere Gedanken richtig sind, entsprechen sie doch nicht der Wahrheit. Wenn wir Sprache und Denken aufgeben, können wir über alles hinausgehen. Wer Sprache und Denken nicht zurücklassen kann, wie kann der den Weg verstehen? … ... mehr auf satyamnitya.wordpress.com