Tag suchen

Tag:

Tag wagenbach

Die Brille mit dem Goldrand 10.07.2018 00:49:28

bücher faschismus homosexualität wagenbach giorgio bassani italien hotelreihe
Buch vier der „Hotellreihe“, der wiederaufgelegten Bücher aus dem „Wagenbach-Verlag“, die uns wahrscheinlich in der sommerlichen Leichte, einen guten Einblick durch die Geschichte und die verschiedensten Gegenden Europas geben sollen, vielleicht auch einen Einblick in die verschiedensten Stile. Sicher eine gute Idee, Altes w... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Grandhotel 07.07.2018 00:57:47

bücher tschechische gegenwartsliteratur wagenbach hotelrreihe jaroslav rudis
So nun habe ich die dritte Nacht im Hotel verbracht, denn „Wagenbach“ hat ja sozusagen eine Sommerreihe, wo er sechs ältere oder neuere Bücher, die alle irgendwie im Hotel spielen, wieder aufgelegt oder neu herausgebracht und so bin ich mit Vicki Baum in den letzten Tagen des Krieges im Hotel Berlin gewesen, da wußte ich […]... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Der wahre Muftoni 05.07.2018 00:15:41

bücher wagenbach christoph meckel hotelreihe
„Eine Nacht im Hotel zu gewinnen (oder viele) hat mir „Wagenbach“ vor kurzem geschrieben und mich davon informiert, daß sie in der TB-Reihe sechs große Roman, die alle vom Hotelleben handeln oder dort spielen, wieder aufgelegt haben. Etwas, was mir gar nicht so unbekannt gewesen war, bin ich doch doch vor fast zwei Monaten von [&#... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Hotel Berlin 02.06.2018 00:19:42

bücher wagenbach drittes reich vicki baum hotelroman berlin
Ich bin ja irgendwie ein Fan der 1888 in Wien geborenen und 1960 in Holllywood gestorbenen Vicki Baum, die schon 1931 in die USA ging, die Staatsbürgerschaft annahm und ihre späteren Bücher auf Englisch schrieb und habe in dem berühmten Bücherkasten meiner Eltern einige ihrer Bücher in Büchergilde-Gutenberg-Ausgeben gefunden und gelesen. „Hot... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Chiru 12.04.2017 00:48:08

bücher chiru wagenbach sardinien erotisches knistern italienische literatur
Der „Wagenbach-Verlag“ ist unter anderem ein Spezialist in italienischer Literatur. Da habe ich mir vor Jahren im Abverkauf bei der Buchlandung auf der Mariahilferstraße, eine Reihe ein Euro Büchlein gekauft und noch nicht sehr viel davon gelesen. Der Alfred hat mir einmal einen Spezialband geschenkt und seit einem halben Jahr bekomme i... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Herr Kato spielt Familie 21.02.2018 00:19:49

bücher milena michiko flasar wagenbach österreichische neuerscheinung pensionierung
Nun kommt das neue Buch der 1980 in St. Pölten geborenen Milena Michiko Flasar, deren zweites bei „Residenz“ erschienenes Buch „Okaasan. Meine unbekannte Mutter“ ich gelesen habe, ihren, laut Klappentext, hunderttausendmal verkauften Bestseller „Ich nannte ihn Krawatte“ nicht mehr. Ich habe zwar in Leipzig und in... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Eine kurze Chronik des allmählichen Verschwindens 18.02.2017 00:45:02

hochhausroman juliana kalnay bücher debut frühjahrsneuerscheinung wagenbach surrealismus
Jetzt kommt wieder eine Neuerscheinung auf die mich „Wagenbach“ aufmerksam machte, das jetzt im sogenannten „Eidechsenmonat“ steht und mir kurz darauf das Debut der 1988 geborenen Juliana Kalnay, die in Hamburg  geboren wurde, in Hildesheim studierte und auch in Malaga lebte, schickte und das seltsamerweise eine Fortführung ... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Kryptozän 22.12.2016 00:54:42

pola oloixarac bücher argentinische gegenwartsliteratur wagenbach wissenschaftskritik hackerroman
„Liebe Blogger und Bloggerinnen!“, hat mir vorige Woche der „Wagenbach-Verlag“ geschrieben. „Die Zukunft läßt sich nicht aufhalten. Zeitenwenden kommen ungeplant und unverhofft. Lange schon wurde spekuliert und gerätselt. Monatelang hatte sich der Anbruch eines neuen Zeitalters angekündigt und nun ist es geschehen. Das... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Aus dem Cafe Größenwahn 13.08.2017 00:27:37

berlin der neunzehnzwanzigerjahre bücher wagenbach sozialreportagen egon erwin kisch
Jetzt kommt wieder etwas vom rasenden Reporter Egon Erwin Kisch, mit dem ich ja schon in China war, das alte Prag und ihn dan noch im mexikanischen Exil besuchte. „Wagenbach“ machts möglich, obwohl die Berlinder reportagen aus den Neunzehnzwanzigerjahren schon im Frühjahr 2013 erschienen sind. Nun denn auf, bevor es an das große und auc... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Murmelbrüder 04.11.2017 00:46:41

bücher parabel wagenbach sardinien michela murgia italienische gegenwartsliteratur
Da habe ich wieder einmal den Beweis bekommen, daß es gut ist, eine zweites Buch eines Autors, einer Autorin zu lesen, wenn einer das Erste nicht so gefallen hat. Denn „Chiru“ der Roman der 1972 in Sardinien geborenen Michela Murgia habe ich ja eher altmodisch gefunden und konnte mich mit dem Frauenbildm das dort präsentiert […]... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Stadt der Rebellion 17.02.2018 11:59:50

bücher omar robert hamilton wagenbach arabischer frühling
Nun kommt wieder ein Roman, der keiner ist, sondern der wahrscheinlich autobiografische Bericht über die ägyptische Revolution von 2011 des, wie im Klappentext steht, Essayisten und Filmemacher Omar Robert Hamilton, der, wie man ergooglen kann, 1984 geboren, Sohn einer ägyptisch palästinäsischen Mutter und eines breitischen Vaters ist, abwechselnd ... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Hinterfragt euch! 22.05.2015 10:11:06

wissenschaft wagenbach kritik rezension wolfgang ullrich wissenschaftspoetik vorlesungen poetikvorlesung geisteswissenschaften
Neidisch sei Wolfgang Ullrich immer gewesen auf die Schriftsteller und Dichter, die eingeladen wurden, in Poetikvorlesungen über sich und ihr Schreiben zu reden und dieses kritisch zu reflektieren. Ihm als Geisteswissenschaftler bleibe diese Form der Öffentlichkeit verwehrt. „So als käme es in der Wissenschaft auf die Art des Schreibens gar nicht a... mehr auf novastation.wordpress.com

Refugees Worldwide 08.09.2017 00:39:49

bücher literarische reportagen wagenbach weltweite flüchtlingssituation
Weiter geht es mit den mir von „Wagenbach“ zur Verfügung gestellten literarischen Reportagen. Diesesmal geht es von Berlin und den Neuzehnhundertzwanziger Jahren in die ganze Welt. Denn da haben sich, in dem von Luisa Donnerberg und Ulrich Schreiber herausgegebenen Buch,  Schriftsteller überall zusammengesetzt und über die Flüchtlingssi... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Paris, Mai 68 13.04.2018 00:19:43

bücher wagenbach anne wiazemsky paris 1968
Wir leben ja in einem Jubiläumsjahr, vor hundert Jahren wurde die Republik gegründet, vor achtzig sind die Nazis in Österreich einmarschiert und 1968 gab es vor fünfzig Jahren auch und da erscheinen bei „Wagenbach“ eine Reihe von Jubiläumsbücher und das erste „Paris, Mai 68“ von der  1947 geborenen Schauspielerin Anne Wiazem... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Dienstag, 27.Februar 27.02.2018 06:42:18

bücher gedicht ulm books omar robert hamilton lyrik romane wagenbach buchhandlung jastram blog stadt der rebellion
Heute haben Henry Longfellow * 1807 John Steinbeck * 1902 Lawrence Durrell * 1912 Elisabeth Borchers * 1926 Geburtstag. _______________________ Henry Wadsworth Longfellow The Happiest Land There sat one day in quiet, By an alehouse on the Rhine, Four hale … Weiterlesen ... mehr auf jastramkulturblog.wordpress.com

und Vietnam und 06.05.2018 00:48:57

bücher vietnamkrieg wagenbach erich fried gedichte
Von der aktuellen deutschen Gegenwart geht es jetzt zurück in das Jahr 1968, denn da wird ja die Studentenbewegung gefeiert und „Wagenbach“ hat dazu eine eigene Buchreihe „Politik ist lesbar“ herausgegeben, von der ich nur „Paris, Mai 68“ gelesen habe. Aber da hat es ja auch den Vietnamkrieg gegeben, der an mir i... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Tentakel 04.05.2018 00:44:58

bücher wagenbach rita indianer dominikanische republik magischer realismus
Da habe ich doch etwas großspurig versprochen, als nächstes Buch etwas Verständlicheres zu lesen und bin prompt über Rita Indianas „Tentaktel“ gestolpert, das „Quartbuch“ das mir „Wagenbach“ freundlicherweise geschickt hat und das, wie der Klappentext ebenso großmundig verspricht „mit magischen Treibstoff l... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com