Tag suchen

Tag:

Tag tsp_teil_2

(360) Natürlich ärgerte sich Bert über Fritz. 12.02.2017 06:51:56

tsp literatur tsp / alain fux tilt shift panoptikum alain fux buch fiktion tsp teil 2
Natürlich ärgerte sich Bert über Fritz. Wie konnte er einfach so einen Termin für ihn organisieren, bei so einer persönlichen Sache, wie einer Darmspiegelung? Der Hinweis, dass es vielleicht sinnvoll wäre, hätte völlig gereicht. Ja, es wäre gut möglich, dass Bert nichts unternommen hätte. Aber er war ja auch ein erwachsener Mann. Und pflichtbewusst... mehr auf alainfux.wordpress.com

(359) Als Fritz Zanner geschieden war und sich zur Ruhe setzte, begann er ein neues Leben. 11.02.2017 06:51:18

tsp literatur tsp / alain fux tilt shift panoptikum alain fux buch fiktion tsp teil 2
Als Fritz Zanner geschieden war und sich zur Ruhe setzte, begann er ein neues Leben. Er lebe bewusst, erklärte er seinem Sohn. Bert konnte verstehen, dass sein Vater viel Zeit in der Natur verbrachte, beim Essen achtgab, keinen Alkohol mehr anrührte. Als Fritz aber anfing, ins Fitnessstudio zu gehen und mit 71 Jahren einen Skateboard-Kurs belegte, ... mehr auf alainfux.wordpress.com

(358) Bert Zanner hatte Bauer Kube kennengelernt, als er auf dessen Hof ein paar Vogelstudien unternommen hatte. 10.02.2017 06:50:45

tsp literatur tsp / alain fux tilt shift panoptikum alain fux buch fiktion tsp teil 2
Bert Zanner hatte Bauer Kube kennengelernt, als er auf dessen Hof ein paar Vogelstudien unternommen hatte. Er arbeitete in der Vogelarchivabteilung des Naturwissenschaftlichen Museums. Kube war sehr gastfreundlich gewesen und die beiden hatten sich angefreundet. Nachdem Zanner aber immer weniger Forschung und immer mehr Verwaltung betrieb, gab es k... mehr auf alainfux.wordpress.com

(357) Kube ließ sich durch die Trennung von Doris nicht beirren. 09.02.2017 06:48:51

tsp literatur tsp / alain fux tilt shift panoptikum alain fux buch fiktion tsp teil 2
Kube ließ sich durch die Trennung von Doris nicht beirren. Er hatte alles, was er besaß, in den Aufbau der neuen Farm in Südamerika gesteckt. Da Kube den Elternhof in die Ehe gebracht hatte und das Vermögen der Eheleute bei der Scheidung weniger groß war, musste er Doris nichts davon abgeben. In der Neuen Welt […]... mehr auf alainfux.wordpress.com

(356) Mir reicht es! 08.02.2017 06:48:01

tsp literatur tsp / alain fux tilt shift panoptikum alain fux buch fiktion tsp teil 2
„Mir reicht es!“ Björn Kube ließ die Kiste mit den Setzkartoffeln auf den Tisch in der Scheune krachen. „Was ist denn los?“, fragte ihn seine Frau Doris. Björn war immer ein besonnener, eher wortkarger Mensch. Wenn er aus der Haut fuhr, gab es dafür einen wichtigen Grund. „Ich war eben in der Kooperative und wollte die […]... mehr auf alainfux.wordpress.com

(355) Chris Cooper hatte keine schöne Kindheit gehabt. 07.02.2017 06:47:06

tsp literatur tsp / alain fux tilt shift panoptikum alain fux buch fiktion tsp teil 2
Chris Cooper hatte keine schöne Kindheit gehabt. Seine Eltern trennten sich, als er fünf Jahre alt war. Danach hatte er seinen Vater nie wieder gesehen. Seine Mutter verfiel immer mehr dem Alkohol und kümmerte sich auch nicht mehr um ihn. Mit sieben Jahren kam er zuerst in ein Kinderheim, wurde aber schnell in eine Pflegefamilie platziert. Die Fami... mehr auf alainfux.wordpress.com

(354) Als Chris Cooper nach Hause kam, war es schon spät. 06.02.2017 06:44:38

tsp literatur tsp / alain fux tilt shift panoptikum alain fux buch fiktion tsp teil 2
Als Chris Cooper nach Hause kam, war es schon spät. „Bianca?“, rief er hoffnungsvoll in die leere Wohnung. Eigentlich hatte er erwartet, sie dort zu finden. Aber sie war ausgegangen, obwohl sie wusste, dass er spätestens jetzt zu Hause sein würde. Es geschah immer häufiger, dass sie mit Freundinnen unterwegs war. Chris hatte nichts dagegen. Ein [&#... mehr auf alainfux.wordpress.com

(353) Officer Chris Cooper sprach mit Chisholm. 05.02.2017 06:43:57

tsp literatur tsp / alain fux tilt shift panoptikum alain fux buch fiktion tsp teil 2
Officer Chris Cooper sprach mit Chisholm. Sein Kollege hatte Barry zur Seite genommen und hielt ihn unter Kontrolle, mit einer Hand an der Pistole. Sie hatten die beiden von ihren Ringplätzen weggezogen und in einen ruhigen Flur gebracht. Ab und zu gingen Zuschauer an ihnen vorbei auf dem Weg zu den Waschräumen. Cooper hatte Chisholm nach […]... mehr auf alainfux.wordpress.com

(352) Der Kampf Scott ‚Hellraiser‘ Stuppy vs. Damien ‚Pain Server‘ Bishop hatte pünktlich begonnen. 04.02.2017 06:43:15

tsp literatur tsp / alain fux tilt shift panoptikum alain fux buch fiktion tsp teil 2
Der Kampf Scott ‚Hellraiser‘ Stuppy vs. Damien ‚Pain Server‘ Bishop hatte pünktlich begonnen. Die Architekten saßen in Zone AA an ihren bestellten Plätzen. Dem Ring diametral gegenüber saßen ein kleiner Mann mit unvorteilhaft zerknautschtem Gesicht und ein großer grobschlächtiger Mann, der eifrig darauf bedacht war, es dem kleinen Mann recht zu mac... mehr auf alainfux.wordpress.com

(351) Der Palace hieß eigentlich Palace of Auburn Hills… 03.02.2017 06:42:32

tsp literatur tsp / alain fux tilt shift panoptikum alain fux buch fiktion tsp teil 2
Der Palace hieß eigentlich Palace of Auburn Hills und war ein riesiger Sport und Entertainment-Komplex, der gleichermaßen für Basketballspiele, Konzerte und Boxkämpfe genutzt wurde. Die Architekten hatten eine Besichtigung gebucht und wollten im Anschluss eine Veranstaltung erleben. Am Tag ihres Besuches gab es ein Box-Event mit einer ganzen Reihe ... mehr auf alainfux.wordpress.com

(350) Das war wie in dem Film. 02.02.2017 06:41:53

tsp literatur tsp / alain fux tilt shift panoptikum alain fux buch fiktion tsp teil 2
„Das war wie in dem Film. Der Typ kommt und sagt: ‚Bei uns gelten die Regeln des Britischen Empire.‘ Und wir waren draußen. So viel zu der Annahme, dass Tanzen völkerverbindend wirkt.“ Konstantin erzählte von ihrem Versuch, dem Tango-Klub beizutreten. Er und Nina saßen zusammen mit fünf anderen Architekten in der Volt Bar des Marriott […]... mehr auf alainfux.wordpress.com

(349) Nikolaus und Angelika Egger durchquerten die Gaststätte… 01.02.2017 06:41:14

tsp literatur tsp / alain fux tilt shift panoptikum alain fux buch fiktion tsp teil 2
Nikolaus und Angelika Egger durchquerten die Gaststätte, grüßten kurz den Wirt und gingen dann an dem Schild vorbei, auf dem stand: ‚Heute geschlossene Gesellschaft Tango San Ponciano‘. „Hallo Ottmar.“ Egger grüßte Ottmar Hoppe, den Präsidenten des Tangoklubs, der gleichzeitig auch der Herr über den Plattenspieler war. Man hatte einmal versucht, ei... mehr auf alainfux.wordpress.com

(348) Ich bin gleich fertig, Liebes. Noch fünf Minuten. 31.01.2017 06:40:34

tsp literatur tsp / alain fux tilt shift panoptikum alain fux buch fiktion tsp teil 2
„Ich bin gleich fertig, Liebes. Noch fünf Minuten.“ Nikolaus Egger saß in weißem Hemd, weißer Hose und weißen Lederslippern zu Hause an seinem Schreibtisch. Heute Abend würde er mit Angelika, seiner Frau, Tango tanzen gehen. Darauf freute er sich jedes Mal. Vorher wollte er noch das Kapital seiner Memoiren Korrekturlesen, das er am Vortag geschrieb... mehr auf alainfux.wordpress.com

(347) Menzel konnte seinen Artikel über Greta auch schreiben… 30.01.2017 06:39:57

tsp literatur tsp / alain fux tilt shift panoptikum alain fux buch fiktion tsp teil 2
Menzel konnte seinen Artikel über Greta auch schreiben, ohne den krönenden Abschluss selbst erlebt zu haben. Die Details von Gretas Stuhlgang hätte man eh nicht im Detail abdrucken können. Es war das übliche Tierdrama mit Happy End. Menzel selbst war zufrieden, dass er die Telefonnummer der Wärterin hatte. Er schätzte zupackende Frauen. Lang winkte... mehr auf alainfux.wordpress.com

(346) Bei der internen Untersuchung des Todesfalls von Günther Runge durch das Krankenhaus… 29.01.2017 06:38:55

tsp literatur tsp / alain fux tilt shift panoptikum alain fux buch fiktion tsp teil 2
Bei der internen Untersuchung des Todesfalls von Günther Runge durch das Krankenhaus, war die Schuld von Nick Menzel aufgedeckt worden. Der Herausgeber der Zeitung war aber gleichzeitig Vorsitzender des Verwaltungsrats des Krankenhauses und deshalb kam die Todesursache nicht im Detail an die Öffentlichkeit. Menzel musste eine unendlich lange Gardin... mehr auf alainfux.wordpress.com

(345) Günther Runge war eine der letzten wahren Unterweltgrößen. 28.01.2017 06:38:17

tsp literatur tsp / alain fux tilt shift panoptikum alain fux buch fiktion tsp teil 2
Günther Runge war eine der letzten wahren Unterweltgrößen. Bis vor etwa zehn Jahren hatte er die kleinen und größeren Ganoven mit Eisenhand geführt und dafür gesorgt, dass die Öffentlichkeit die Existenz eines organisierten Verbrechens gar nicht wahrnahm. Dann waren andere Verbrecher aus dem Ausland gekommen, die sich nicht um einen Verhaltenskodex... mehr auf alainfux.wordpress.com

(344) Das ist doch unerträglich langweilig! 27.01.2017 06:37:43

tsp literatur tsp / alain fux tilt shift panoptikum alain fux buch fiktion tsp teil 2
„Das ist doch unerträglich langweilig!“, flüsterte Nick Menzel seiner Kollegin Daniela Hengst zu. Ihr Chef, Fred Lange, hielt jedes Jahr bei der Weihnachtsfeier der Redaktion eine Rede. Von Jahr zu Jahr wurden seine Reden langatmiger und sentimentaler. Daniela zeigte ihm, dass sie eine Flasche Wodka hinter ihrem Rücken versteckt hielt und zeigte mi... mehr auf alainfux.wordpress.com

(5) Dirk Hesse erzählte Rainold Trapp von seinem Problem. 23.02.2016 17:10:17

tsp literatur tsp / alain fux tilt shift panoptikum alain fux buch fiktion tsp teil 2
Dirk Hesse erzählte Rainold Trapp von seinem Problem. Hesse importierte Brillen aus China. Der größte Teil seines Absatzes ging an einen Großhändler, der seinerseits alle wesentlichen Handelsketten belieferte. Der Großhändler wollte jetzt Hesses Geschäft übernehmen. Anderenfalls würde er die Brillen künftig selbst importieren. Hesse wollte nicht ve... mehr auf alainfux.wordpress.com

(18) Halling fand Tukane insgesamt grotesk. 07.03.2016 17:20:48

tsp literatur tsp / alain fux tilt shift panoptikum alain fux buch fiktion tsp teil 2
Halling fand Tukane insgesamt grotesk. Ihr Schnabel kam ihm vor, wie eine mitten ins Gesicht montierte Clownsnase. Das hatte er Nestor Cadet-Bréaud, dem Expeditionsleiter, bei ihrem ersten Treffen in Posadas allerdings nicht gesagt. Cadet-Bréaud war Franzose und schien sein Leben der Erforschung der Bunttukane gewidmet zu haben. Der Franzose redete... mehr auf alainfux.wordpress.com

(303) So weit ist es gekommen. Zombies beobachten. 17.12.2016 06:57:17

tsp literatur tsp / alain fux tilt shift panoptikum alain fux buch fiktion tsp teil 2
So weit ist es gekommen. Zombies beobachten. Welche billige Retourkutsche. „Herr Meusel, was haben Sie sich dabei gedacht? Ein Kreuzfahrtschiff kurz nach dem Auslaufen zu stoppen, es in den Hafen zurückzubeordern und dann eine Riesenrazzia durchzuführen? Und alles wegen eines anonymen Anrufs?“ Wer kommt da? Clowns, reguläre Clowns. Von weitem sah d... mehr auf alainfux.wordpress.com

(1) Von oben betrachtet schien die Fläche zu leuchten. 19.02.2016 17:01:06

tsp literatur tsp / alain fux tilt shift panoptikum alain fux buch fiktion tsp teil 2
Von oben betrachtet schien die Fläche zu leuchten. Feucht-glänzend und von Rissen durchzogen reflektierte sie das Licht, das auf sie fiel. Nur ein kleiner dunkler Fleck war darauf zu erkennen. Bert schaute genauer hin. Fast sah es aus, als ob eine dunkel gekleidete Gestalt den Abhang hinunterlief. Es klackerte, als er seinen Blickwinkel veränderte.... mehr auf alainfux.wordpress.com

(161) „Hallo?“, bellte Herwig Bernhäuser in die Freisprechanlage seines Audi Q7. 28.07.2016 09:53:36

tsp literatur tsp / alain fux tilt shift panoptikum alain fux buch fiktion tsp teil 2
„Hallo?“, bellte Herwig Bernhäuser in die Freisprechanlage seines Audi Q7. Seit er immer wieder seine Mobilnummer ändern musste, weil irgendwelche Trottel ihn am Telefon beschimpften, war er vorsichtig geworden. Es war Albert List, den Bernhäuser schon ewig kannte und der ihm immer mit seinen Medienkontakten half. Deshalb hatte er als Dankeschön Li... mehr auf alainfux.wordpress.com

Tilt Shift Panoptikum Teil 2 19.02.2016 17:00:49

tsp literatur tsp / alain fux tilt shift panoptikum alain fux buch fiktion tsp teil 2
Ab heute erscheint hier der zweite Teil von TSP. Gleiches Prinzip – neue Geschichten. Viel Spaß.Einsortiert unter:TSP / Alain Fux Tagged: Alain Fux, Buch, Fiktion, Literatur, Tilt Shift Panoptikum, TSP, TSP Teil 2... mehr auf alainfux.wordpress.com

(19) Gernold Hepner schaute in die Runde der 13 Studenten. 08.03.2016 17:21:21

tsp literatur tsp / alain fux tilt shift panoptikum alain fux buch fiktion tsp teil 2
Gernold Hepner schaute in die Runde der 13 Studenten. “Die Expedition aus dem Jahr 1931 ist ein Musterbeispiel dafür, was Ihnen als angehende Feldforscher passieren kann. Gerade bei Expeditionen fernab der Zivilisation sind die Umstände oft sehr ungünstig. Man arbeitet unter Zeit- und Erfolgsdruck. Das ist fast wie im Krieg. Räumliche Enge, H... mehr auf alainfux.wordpress.com

(11) Feynman trat mit Stantz und Spengler aus dem Haus. 29.02.2016 17:14:25

tsp literatur tsp / alain fux tilt shift panoptikum alain fux buch fiktion tsp teil 2
Feynman trat mit Stantz und Spengler aus dem Haus. „Rückborns beste Tage sind vorbei. Keine Inspiration mehr. Nur noch Alkohol und Masturbation“, stellte Stantz fest. „Es ist sehr traurig, zu beobachten, wie er ständig in der gleichen Schleife festhängt“, fügte Spengler hinzu. “Sehen Sie, meine Herren, wir müssen die Welt aus einem anderen Bl... mehr auf alainfux.wordpress.com

(156) Der Typ von der Werbeagentur öffnete die Tür zu Olaf Seidels Garderobe und steckte den Kopf herein. 23.07.2016 09:48:45

tsp literatur tsp / alain fux tilt shift panoptikum alain fux buch fiktion tsp teil 2
Der Typ von der Werbeagentur öffnete die Tür zu Olaf Seidels Garderobe und steckte den Kopf herein. „Die beiden Stormtrooper sind noch nicht da, wir warten noch zehn Minuten. Alles ok sonst?“ Olaf nickte und schaute wieder in das Drehbuch für ‚St. Marks‘, eine neue Vorabendserie, bei der er eine Chance auf eine Rolle hatte. Seidel […]... mehr auf alainfux.wordpress.com

(4) Nein, es war immer wieder das Gleiche. 22.02.2016 17:09:42

tsp literatur tsp / alain fux tilt shift panoptikum alain fux buch fiktion tsp teil 2
Nein, es war immer wieder das Gleiche. Sie war eben zur Tür hereingekommen und schon schien es ihm wie ein Albtraum. Immer die gleichen Abläufe. Sein Leben bestand nur aus Wiederholungen, und er musste sie über sich ergehen lassen. Es konnte so nicht weitergehen. Alfred wälzte sich auf die andere Seite und zog die Decke […]... mehr auf alainfux.wordpress.com

(302) Ich will auf keinen Fall Zombies bei unserem Umzug. 16.12.2016 06:55:37

tsp literatur tsp / alain fux tilt shift panoptikum alain fux buch fiktion tsp teil 2
„Ich will auf keinen Fall Zombies bei unserem Umzug. Diese blutigen Streuselfressen, das ist einfach ekelig. Nur über meine Leiche!“ Dr. Martin Schwanitz redete sich in Rage und dabei wedelte seine 110 Zentimeter lange Königsfasanfeder aufgeregt hin und her. Keiner der anderen zehn Anwesenden konnte Argumente vorbringen, die gegen ein Verbot von Zo... mehr auf alainfux.wordpress.com

(163) Im Zoo konnten sie quasi durch den Lieferanteneingang einfahren. 30.07.2016 09:54:53

tsp literatur tsp / alain fux tilt shift panoptikum alain fux buch fiktion tsp teil 2
Im Zoo konnten sie quasi durch den Lieferanteneingang einfahren. Christian setzte den Wagen rückwärts an das Haus heran, in dem Nadia ihren Arbeitsplatz hatte. Eine Kollegin half Nadia beim Entladen. Weil Christian keine besondere Lust verspürte, das Gekrabbel noch länger anzuhören, sagte er Nadia, dass er sich etwas im Zoo umschauen wollte. Er gin... mehr auf alainfux.wordpress.com

(29) In dem großen Saal konnte Mark die angespannte Erwartung der vielen Menschen spüren. 18.03.2016 11:11:17

tsp literatur tsp / alain fux tilt shift panoptikum alain fux buch fiktion tsp teil 2
In dem großen Saal konnte Mark die angespannte Erwartung der vielen Menschen spüren. Um sechs Uhr hatte er bereits den dritten Nachschlag vom Büffet aufgegessen und beobachtete die Menschen, die ihren Blick auf die große Leinwand richteten. Mark war ungeladen in die Parteizentrale gekommen, weil er vage hoffte, andere Dumme zu finden, die den Rest ... mehr auf alainfux.wordpress.com

(160) Es war ein Samstag ganz nach Albert Lists Geschmack. 27.07.2016 09:51:59

tsp literatur tsp / alain fux tilt shift panoptikum alain fux buch fiktion tsp teil 2
Es war ein Samstag ganz nach Albert Lists Geschmack. Seine Frau war auf dem Golfplatz und er hatte bis 16 Uhr freie Bahn. Danach musste er zu einer Veranstaltung, bei der die Sportler des Jahres ausgezeichnet wurden. Er war in der Jury. Vorher wollte er endlich seinen Garten erweitern. Von der Straße aus sah man […]... mehr auf alainfux.wordpress.com

(300) Um äußerlich wie ein Zombie zu wirken, hatte sich Hannes… 14.12.2016 07:18:19

tsp literatur tsp / alain fux tilt shift panoptikum alain fux buch fiktion tsp teil 2
Um äußerlich wie ein Zombie zu wirken, hatte sich Hannes schon zu Beginn seines Aufenthalts im Untergrund mit Blut von gebissenen Reisenden eingeschmiert, seine Kleider zerrissen und sich darin geübt, mit starrem Blick vor sich hin zu stieren. Eines Tages, als es wirklich keinen Platz mehr auf dem Bahnsteig gab, sagte Bolko zu ihm: „Du […]... mehr auf alainfux.wordpress.com

(167) Cordt Niemeyer war keiner, der aufgab, wenn es schwierig wurde. 03.08.2016 08:04:43

tsp literatur tsp / alain fux tilt shift panoptikum alain fux buch fiktion tsp teil 2
Cordt Niemeyer war keiner, der aufgab, wenn es schwierig wurde. Ganz im Gegenteil. Je größer die Herausforderung, desto entschlossener stellte er sich ihr. Auch jetzt hatte er nicht den Eindruck, am Ende seiner Möglichkeiten zu sein. Allerdings war es unwahrscheinlich, dass er die selbst gestellte Aufgabe in diesem Leben noch lösen würde. Im ersten... mehr auf alainfux.wordpress.com

(307) Als die zweite Flasche langsam zur Neige ging, hatte Freiberg Mühe, seine Augen weiter auf das Gemälde zu fokussieren. 21.12.2016 07:01:08

tsp literatur tsp / alain fux tilt shift panoptikum alain fux buch fiktion tsp teil 2
Als die zweite Flasche langsam zur Neige ging, hatte Freiberg Mühe, seine Augen weiter auf das Gemälde zu fokussieren. Gerade als seine Augen zufallen wollten, bewegte der Dandy den Kopf. Freiberg war gleich wieder hellwach und starrte gebannt hin, als der Mann auf dem Gemälde, seinen Hut abnahm, ihn auf den Tisch legte und den Dackel […]... mehr auf alainfux.wordpress.com

(301) Die meisten Passanten liefen an ihm vorbei und beachteten ihn nicht. 15.12.2016 07:19:02

tsp literatur tsp / alain fux tilt shift panoptikum alain fux buch fiktion tsp teil 2
Die meisten Passanten liefen an ihm vorbei und beachteten ihn nicht. Hannes hatte zuerst versucht, die Polizei zu warnen, und war nach seiner Flucht in ein Polizeirevier gegangen, um seine Geschichte zu erzählen. Eine Gruppe von Beamten hörte ihm zu und lachte ihn aus. Als der Witz sich für sie abgenutzt hatte, sagten sie ihm, […]... mehr auf alainfux.wordpress.com

(305) Seit Oliver Kolter die Stelle als Nachtwächter im Kunstmuseum übernommen hatte… 19.12.2016 06:58:51

tsp literatur tsp / alain fux tilt shift panoptikum alain fux buch fiktion tsp teil 2
Seit Oliver Kolter die Stelle als Nachtwächter im Kunstmuseum übernommen hatte, ging er jeden Tag nach Feierabend in eine Konditorei neben dem Museum frühstücken. Dabei las er Zeitung. An diesem Tag las er von Meusels Aktion auf der Trinity Sea Princess. Er las den Artikel fünf Mal und konnte auch beim fünften Mal ein Lächeln nicht unterdrücken. [&... mehr auf alainfux.wordpress.com

(308) Prof. Edwin Hirsch hatte nicht den Eindruck, dass sein Vortrag den gewünschten Erfolg bei seinem Gegenüber hatte. 22.12.2016 07:03:04

tsp literatur tsp / alain fux tilt shift panoptikum alain fux buch fiktion tsp teil 2
Prof. Edwin Hirsch hatte nicht den Eindruck, dass sein Vortrag den gewünschten Erfolg bei seinem Gegenüber hatte. In der Regel hielt er seine Vorträge für Studenten oder andere Wissenschaftler. Bei einem Multimillionär um Forschungsgelder zu buhlen, war neu für ihn. Dittmar Daub lag in seinem Stuhl und schaute gelangweilt auf sein Telefon. Hirsch f... mehr auf alainfux.wordpress.com

(8) Cornelius öffnete beide Flügel der Eingangstür zu seinem Haus. 26.02.2016 17:12:10

tsp literatur tsp / alain fux tilt shift panoptikum alain fux buch fiktion tsp teil 2
Cornelius öffnete beide Flügel der Eingangstür zu seinem Haus. “Willkommen, meine Herren. Ich hoffe, Sie haben es leicht gefunden.” Der Journalist, Erwin Hoss, und sein Fotograf, Heiko Schindler, schüttelten ihm die Hand und traten über die Schwelle. Schindler stellte seine beiden Taschen auf die Erde und begann, seine Kameras vorzubere... mehr auf alainfux.wordpress.com

(304) Herr Meusel? Ich habe gelesen, dass Sie ein Gemälde suchen. 18.12.2016 06:58:01

tsp literatur tsp / alain fux tilt shift panoptikum alain fux buch fiktion tsp teil 2
„Herr Meusel? Ich habe gelesen, dass Sie ein Gemälde suchen. Dandy mit Dackel. Ich weiß, wo es ist. Auf der Trinity Sea Princess. Läuft gerade aus. Rufus Munk. Das Bild ist auf dem Schiff versteckt.“ Bevor Meusel nachfragen konnte, hatte der anonyme Anrufer aufgelegt. Munk war ein zwielichtiger Millionär, der indirekt hinter den meisten lukrativen ... mehr auf alainfux.wordpress.com

(281) Rita brauchte nicht lange nach ihm zu suchen. 25.11.2016 07:02:21

tsp literatur tsp / alain fux tilt shift panoptikum alain fux buch fiktion tsp teil 2
Rita brauchte nicht lange nach ihm zu suchen. Das Glitzern der bunten Schmucksteine an seinem weißen Kostüm hob ihn aus der Masse der Läufer heraus. Gabriel stand ziemlich weit vorne, fast an der Startlinie. Sie versteckte sich in einer der hintersten Reihe der Zuschauer und sah ihn nur zwischen den Köpfen der Menschen, die vor […]... mehr auf alainfux.wordpress.com