Tag suchen

Tag:

Tag poliversale

Verwundung, Sprache, Evidenz am zehnten Dichterabend 17.06.2016 00:55:54

christine huber uncategorized roberta dapunt alte schmiede poliversale lyrikfestival
Es war ja schon der zehnte Abend der „Poliversale 2016“,  wie Michael Hammerschmid am Donnerstag in der „Alten Schmiede“ erklärte und diesmal wurden zwei wirklich sehr verschiedene Dichterinnen, in einem sehr vollen Schmiederaum präsentiert, von denen ich Christine Huber, die „Dicht-Fest-Organisatiorin“ und ehema... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Poliversale mit literarischer Erleuchtung und kanadischen Star 27.06.2016 23:45:10

anja utler anne carson alte schmiede marie-therese kerschaumer poliversale rainer maria rilke veranstaltungen
„Eigen Sinn moderner Lesart alter Dinge“, unter diesem etwas kryptischen Titel, stellte die1936 geborene Marie- Therese Kerschbaumer, die ich vor fast vierzig Jahren im „Arbeitskreis schreibener Frauen“ kennenlernte und dann immer wieder in der GAV und bei den IG-Autoren traf, in der „Alten Schmiede“ im Rahmen de... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Zerissenheit und Spannung 07.05.2018 23:59:57

alte schmiede poliversale veranstaltungen lyrikfestival
Jetzt ist es sich doch noch für den dreizehnten Abend des heurigen Poliversale-Festival ausgegangen, zu zwei Drittel jedenfalls, das erste Drittel zu Hertha Kräftners neunzigsten Geburtstag habe ich versäumt, obwohl mich Dine Petrik, die ihre Gedichte gelesen hat, extra dazu eingeladen hat und meiner natürlich höchst unliteraturwissenschaftlichen M... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Vom ersten Spaziergang zum dritten Poliversale-Abend 18.04.2018 23:20:41

gesellschaft für literatur poliversale kunst im öffentlichen raum literarischer spaziergang veranstaltungen lyrikfestival
Heute war also unser erster literarischer Spaziergang bezüglich der Kunst des öffentlichen Raums. Da bin ich ja mit der Ruth im vorigen Jahr an fünf Nach- beziehungsweise Vormittagen jeweils zu drei  Kunstwerken gegangen und wir habe je zwanzig Minuten lang Spontantexte dazu geschrieben, die wir einander vorgelesen habe. Damit wars für mich eigentl... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com