Tag suchen

Tag:

Tag neue_literatur

#91 Von hier aus – wohin? 19.07.2019 20:52:35

uncategorized neue literatur autor
Manchmal läuft so ein Leben ja, wie ein stabiler Motor und man hat sein Thema, sein Spiel, sein Glück, dem man nachläuft, als hinge von nichts anderem das Schicksal der Welt ab. Man ist verliebt, erfolgreich im Job, hat Kinder, ein neues Auto, zu viel Geld, zu wenig Zeit, Spaß am Entdecken, Glück beim Versuchen, […]... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

#89 Blüten 17.07.2019 21:29:05

neue literatur autor lyrik
Und dann kommt der nächste Tag und ich wende mich ab, wie von einer Fäulnis, die man noch zu lindern versuchte, ehe man einsah, dass sie zu fortgeschritten ist – wende mich ab, von dieser Gier nach Macht, der jeder Adel fehlt – und deinem Lächeln zu oder den Händen die mit mir anpacken, den […]... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

#87 Die Sprache der Liebe 15.07.2019 20:37:16

neue literatur autor lyrik
Blicke und Träume, das ist die Sprache der Verliebten. Am Tag suchen sich Augen, in den Nächten suchen sich die Gedanken. Sonne und Mond sehen sinnend dem zu, weil niemand, wie sie, um gemeisames Schicksal und einsame Bahn weiß. Und nur der Kuss, kann alle Worte ersetzen. 07/19 PGF... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

#85 Wie jedes Werk 13.07.2019 20:40:31

selfpublishing neue literatur autor
Am Anfang jeder Geschichte stehen wir bewusst oder unbewusst vor einem gewaltigen Berg aus Einzelteilen, welche wir zusammenfügen müssen, damit eine Geschichte entsteht. Ohne, dass wir es vielleicht wissen, sind bereits alle Ideen da. Manche sind uns vollkommen klar, andere aber, sind vorhanden, ohne, dass wir es begreifen. Es erfordert einiges Ver... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

#84 Kohle 11.07.2019 21:03:07

selfpublishing neue literatur autor
Als Autor weißt du irgendwann, vom Schreiben leben lässt sich nur mit Feuerwerk, Küssen und Achterbahn, die großes Publikum unterhalten. Die einsamen Nachdenklichen, die ihre Träume nicht vom Papier ablesen, sondern in Texte, wie in einen Spiegel sehen, die den Nuancen des Grau nachsinnen, die sich für das karge Licht, im letzten Lebenswinkel inter... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

#83 Wie das mit der Liebe ist 10.07.2019 17:33:32

neue literatur autor
Weißt du, Lieben hat gar nichts mit Kämpfen zu tun. Mit Kämpfen geht Liebe gar nicht. Es kann keine Gewinner geben, man muss nicht auf der Hut sein, die Kontrolle bewahren, die Macht haben. Wenn man das muss, muss man keine Angst mehr um die Liebe haben, die ist dann längst weitergezogen. Es geht vielleicht […]... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

#81 Abseits der Zeilen 06.07.2019 12:50:07

selfpublishing neue literatur autor
Würde ich erzählen, so würde es ein langer, schmerzlicher Monolog, den am Ende niemand verstünde und dem vom Start weg, Wenige folgen würden. Deshalb kürze ich ab. Setze den Punkte, hinter kurze Ausschweifungen, beende Verse im Flattersatz und lasse manchmal ein Bild oder ein Lied sprechen, weil alles zusammengefasst zu erzählen, zu viel Zeit, zu [... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

#80 Sommer 05.07.2019 19:05:19

neue literatur autor
Die erste Jahreshälfte ist, in jedem Jahr gefüllt mit dem beständigen Gefühl der Erholung und Reifung: der Schnee schmilzt, die Kälte zieht sich zurück, die Bäume grünen, die Wiesen werden bunt und der Himmel wird, von Tag zu Tag, ein wenig blauer. Bis die Welt erfüllt ist, von Wärme und dem Duft des Lebens. Die […]... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

#79 Was nötig ist 04.07.2019 20:49:59

selfpublishing neue literatur autor
Ich glaube, die meisten Manuskripte scheitern nicht am mangelnden Können, sie scheitern nicht aufgrund von Unfähigkeit oder fehlender Fantasie, sie scheitern an Erschöpfung, an Ungeduld, daran, dass der Autor den Fokus verliert, sich wieder seinem Leben öffnen will. Sie scheitern, weil der Schreibende den Stein nicht nochmals hinaufrollen will, dar... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

#78 Zeit 02.07.2019 21:39:54

neue literatur autor lyrik
Manchmal, wenn das Leben mir Zeit lässt, der Welt zu lauschen, wenn über Straßen Autos durch den Abend rauschen und in den Bäumen eine Amsel singt, dann stelle ich die Fenster weit und atme milden Sommerabend und sinne über wilde Jugendjahre und fühle nochmal frei, auf meiner Haut, den Sommerwind Und denke an dich – […]... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

#73 Schlaflose Nächte 25.06.2019 21:27:20

neue literatur autor
Wahr wird unser Leben in jenen Nächten, in denen der Schlaf nicht kommt. In allen anderen Zeiten träumen wir es nur. 06/19 PGF... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Beziehungsentzug – Schuld kriegt immer der Mann 25.06.2019 09:00:23

untergrundbücher weibliche anforderungen biologische dominanz selektionsmacht weibliche wünsche verlierer kritische literatur kultur politisch inkorrekte bücher neuauflage allgemein neue literatur feminismus literatur untergrundliteratur gender
Während es im Blog ruhig zuging, war ich emsig am Arbeiten. Einige neue Ansätze warten noch darauf, zum Buch zu werden. Ein Frühwerk ist um ein aktuelles neues Kapitel ergänzt worden und jetzt unter dem Titel „Beziehungsentzug: Schuld kriegt immer der Mann. Wie alle zu Verlierern gemacht werd... mehr auf deichmohleblog.wordpress.com

#71 Zwei Erzähler 23.06.2019 19:49:02

neue literatur autor
Die Geschichten die das Leben schreibt, wenden sich früher oder später, immer den dunklen Kapiteln zu. Allein die Literatur kann sich, wenn sie will, abwenden und nur solange erzählen, solange Schatten und Licht, in einem Leben sind. 06/19 PGF... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

#67 Innen/Außen 18.06.2019 19:40:01

neue literatur autor lyrik
Und manchmal ist es, als schauten die Dinge in uns: als redete uns der Regen, als streichelte uns die Sonne, als dufte nach unserem Fernweh der Wind … als wäre die Welt kein fernes Außen, nicht stumm und fremd – ein endloses mit uns, sehnsüchtig in uns … 06/19 PGF... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

#65 Jubel 16.06.2019 11:42:20

selfpublishing neue literatur autor
Was man als Autor nicht hat, ist der Jubel, wie ihn beispielsweise Sportler erleben. Da steht niemand rechts und links der Straße, wie am Ende der Bergetappe und ruft: „Nur noch die Kurve! Nur noch die Kurve! Da ist das Ende!“ Und, wenn man den Punkt, hinter ein erfolgreiches Kapitel setzt, geht keine Laola durchs […]... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

#64 Grundton 15.06.2019 20:02:31

selfpublishing neue literatur autor
Ich glaube, dass jeder Text, auf einem Grundton beruht, der nicht nur mit dem Stil, nicht nur mit dem/n Handlungsfa(ä)den zu erklären ist, sondern der Melodie eines Denkens entstammt, welches ihn erzeugt. Ob in der Musik, ein Ton/Thema genügt, kann ich nicht beurteilen, mir erscheint zumindest im Bereich der Klassik, jede Sinfonie darauf zu beruhen... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

#59 Ein Kessel Buntes 09.06.2019 20:39:28

selfpublishing neue literatur autor
Irgendwie – und das ist mir schon ein Weilchen aufgefallen – schaffe ich es nie, mit einem Beitrag, alle Besucher anzusprechen. Mal fallen die einen weg, wenn es zu romantisch und poetisch wird, manchmal die anderen, wenn mich das politische Rumpelstilzchen packt und manchmal dann, wenn ich von der Entwicklung eines Manuskriptes bericht... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

#58 Abendwind 07.06.2019 21:42:25

neue literatur autor lyrik
Aber ich fühlte nichts. Außer der Stille des abends und den Gedanken des Tages. Die Blätter rauschten im Wind und das Licht war auf der Suche nach einer neuen Heimat. Ich blieb zurück in dieser Stille und meinen Gedanken und fühlte nichts – als schliefe meine Sehnsucht, als träume ich ein Leben: ohne Kontur, ohne […]... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

#55 Texte geben Auskunft 04.06.2019 21:28:20

selfpublishing neue literatur autor lyrik
Texte geben Auskunft Wer du bist und manchmal sein willst, was du träumst und was du weißt, was du fühlst und schon verlieren musstest, wann du still und heimlich weinst, was du hoffst und was dich ärgert, wie für dich Licht in der Welt erscheint wann du schwach bist, durch den Regen gingst, wen du […]... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

#52 Versteckt 01.06.2019 17:39:57

neue literatur autor
In allen Zeilen ist etwas, das man hätte sagen müssen, aber nur geschrieben hat. 06/19 PGF... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

#51 Was verletzlich macht 29.05.2019 19:06:42

selfpublishing neue literatur autor
Was beim Schreiben verletzlich macht, ist die Vorfreude. Jener stürmische Drang, mit dem man Zeile an Zeile fügt, wenn der Knoten sich löst und man voller Zuversicht, etwas Großes zu schaffen, gar nicht mehr aufhören kann, zu erzählen, zu formulieren und zum Text zu machen, was nur Idee ist. Dieser Drang, diese Sehnsucht, sie führen […]... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

#47 Zwischen den Zeilen 22.05.2019 18:05:43

selfpublishing neue literatur autor
Was zum Wort wird, ist ja nur Oberfläche. Man muss sich, hinter den Worten, unsagbares Glück oder Traurigkeit oder Hoffnung denken, die schwingend und schattierend in Worten Halt suchen, ohne sich darin abzubilden. Was Wort wird, ist zu Ende gelitten, zu Ende genossen. Wenn es fragil ist, wie ein Vers oder eine Sentenz, dann mag […]... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Zu viel Licht 02.06.2018 18:38:42

neue literatur autor lyrik
Vielleicht haben diese Tage zu viel Licht? Mit was, sollen all die Stunden gefüllt werden, die sich blau über die Welt wölben? Ich blättere in diesen Tagen und habe träumende Feldwege, frisches Grün und Sterne am Abend notiert, aber den Sinn … er steht nirgends! Und wo die Sehnsucht stand, da habe ich gestrichen und […]... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Literatur heute – ich hadere 09.08.2016 18:58:02

gedanken neuerscheinungen / zeitgenössische literatur bücher rezension neue literatur lesen literatur
Bei mir stapeln sich die Bücher. Ich wollte sie lesen, wollte sie rezensieren. Neuerscheinungen, die gut klangen, vielversprechend. Der Klappentext machte an, das Thema auch. Ich lese an – und stecke fest. Schon nach wenigen Sätzen meldet sich ein ungutes Gefühl. Ich versuche, es zu ignorieren, lese weiter, es geht nicht weg, im Gegenteil. Ich [... mehr auf denkzeiten.com

Berührung 16.07.2018 19:50:10

neue literatur autor lyrik
Und es hat schon manches Mal dein Blick den meinen berührt, wie Hände sich berühren und zärtlich, kurz verweilen und hast, wie tief, ich weiß es nie, in meine Seele hinein geblickt und ich habe still gehalten, wie manchmal eine Stille ist nach einer schönen Zeile – … und, wenn du meine Hand berührst, geht […]... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Echte Männer 15.07.2018 20:58:58

neue literatur autor
Ich befürchte, die meisten Frauen, die sich einen „echten Mann“ wünschen, haben (statt Brust und Hintern, wie reduzierte Männer) Achselschweiß und akzentuierte Muskeln im Sinn und wenig Bewusstsein für das, was einen echten Mann ausmacht: ein fürsorglicher, einfühlsamer Vater zu werden, zu sein, ein verlässlicher Partner, ein neugierige... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Wofür keine Zeit bleibt 26.04.2018 20:34:41

neue literatur autor lyrik
Manchmal abends, wenn die Sterne am Himmel, zuckend zu leuchten beginnen und dastehen, wie von aller Zeit befreit, als wären sie, in die Ewigkeit verankert, damit wir, auch, wenn es dunkel wird, die Hoffnung nicht verlieren, nicht ganz verlieren, dann wird mir das Herz schwer, weil uns das Leben irgendwie nie Zeit lässt und kaum, […]... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Lückentexte 14.07.2018 19:59:41

neue literatur autor
Der Irrtum, über das Schreiben ist, dass es Erlebtes spiegelt. Tatsächlich ist das, was wir schreiben, wie ein Lückentext, bei dem wir, die banalen Stellen erleben und die besonderen mit Fantasie ausfüllen. So dass es scheint … und, wenn wir am Abend, nach Tagen ohne Liebe, in jede Lücke unseres Herzens: Liebe, liebend, geliebt einsetzen, [&#... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Wer weiß? 27.05.2018 18:00:27

neue literatur autor lyrik
Und wer weiß? Vielleicht sammeln wir all dieses Licht und den Regen und die Dunkelheit, den Wind, die Tage und die Nächte, damit etwas blühen kann; während wir vorsichtig verwurzeln und Halt suchen und uns dem Ungewissen entgegen strecken, das hoch über uns und letztlich unerreichbar, mit seinem Strahlen und seiner Wärme, uns, zu sich […]... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Was geschieht 13.05.2018 19:50:56

neue literatur autor
Es geschieht sehr langsam und sehr leise, wie Blätter die wachsen oder Blüten die aufgehen, wie Berge erodieren und Flüsse verebben. Es geschieht und hat noch nie aufgehört. So wie die Fragen, die Rätsel, die Geheimnisse nie ausgehen, oder der Schmerz … Es geschieht während wir lachen und während wir weinen, ja selbst, wenn wir […]... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Welt 14.02.2018 17:42:34

neue literatur autor lyrik
In leichten Wellen liegt das Land und atmet Licht und träumt ohne Zeit von Farben und Duft dem Himmel lauschend – und in das Blau steigt ein Flügelpaar allein und sucht in weiten Kreisen sein Zuhause und der Raum wird weit, den unsichtbare Kräfte, Welten haltend gebrauchen, und ich laufe schweigend – und staune. 02/18 […]... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Unterschiedliche Stärken 08.05.2018 20:46:14

neue literatur autor
Mein Verstand war meist viel klüger, als mein Herz. Aber dafür besaß mein Herz, in den Momenten Kraft, in denen mein Verstand, zweifelnd stockte. 05/18 PGF... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Stille Tage 11.02.2018 14:55:20

neue literatur autor
Und über manchen Tagen liegt diese Stille, in der die Dinge werden, in der sie, klar und sicher, auf Vollendung warten: auf den Mund der sie spricht, auf die Hand die sie ausführt; der Sinn ist verstanden, das Schicksal geknüpft; nur zu laut, darf man nicht sein, zu träge oder zögerlich, an diesen Tagen, über […]... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Du und ich 12.02.2018 17:14:18

selfpublishing neue literatur autor
Wenn ich schreibe und erzähle was ich fühle, dann setze ich insgeheim ein Verstehen voraus, welches meinen Worten und meinem Fühlen folgt, bis ich alles soweit schreiben und erklären konnte, wie es mitunter nötig ist, um sich verständlich zu machen. Und du liest mich und setzt vielleicht insgeheim ein Fühlen voraus, welches deinem in etwa […]... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Auch eine Lösung 17.07.2018 19:15:43

neue literatur autor
Wenn schon Sisyphos, dann zumindest immer an einem anderen Berg. 07/18 PGF... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Eine schattige Bank 21.07.2018 12:58:47

neue literatur autor lyrik
Das Schöne an der Liebe ist ja, dass sie voller Schicksal sein kann, aber auch: man sitzt auf einer schattigen Bank zusammen, freut sich über das Gleiche, lächelt sich zu und bekommt dieses wundervolle Herzklopfen … 07/18 PGF... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Ein wenig Halt 13.07.2018 16:45:05

neue literatur autor
Weißt du, wo es keine Gerechtigkeit gibt? In der Liebe. In der Liebe gibt es sie nicht. Dort gäbe es sie, als Verstehen und als Vertrauen und als Geduld. Aber, wie selten liebt jemand wirklich verständnisvoll, vertrauend und geduldig. In der Liebe gibt es Werther: leidenschaftlich und an Konventionen scheiternd, gibt es Romeo und Julia, […]... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Lotto-Gewinn 09.06.2018 18:15:33

selfpublishing neue literatur
Weißt du, andere schreiben Lotto-Zettel, ich schreibe Bücher. Beides Mal geht es darum, einen Treffer zu landen, um einen Traum zu verwirklichen. Mehr ist es nicht. 06/18 PGF... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Sich fühlen können 07.05.2018 19:40:42

selfpublishing neue literatur autor
Manchmal, wenn ein Text sehr traurig ist, aber Liebe in sich trägt und ich gerührt bin, von diesem Empfinden, welches ich nur lesen muss, um es zu erleben – denn es sind ja nur Zeichen, die mich fühlen lassen, was der Schreibende fühlte – dann bin ich einen Moment voller Vertrauen, zuversichtlich, dass der Mensch […]... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Vielleicht 22.02.2018 20:23:28

neue literatur autor
… ist dies, das große Missverständnis, welches zu all der Enttäuschung, dem Weh und dem Zorn führt: dass Verliebtsein irgendetwas mit Liebe zu tun hätte. Bis auf die Ähnlichkeit der beiden Worte, haben die Gefühlszustände sehr wenig miteinander zu tun. Sie sind grundverschieden. Verliebte sind emotional, impulsiv. Es handelt sich um einen beg... mehr auf literaturfrey.wordpress.com