Tag suchen

Tag:

Tag neue_literatur

Zu viel Licht 02.06.2018 18:38:42

neue literatur autor lyrik
Vielleicht haben diese Tage zu viel Licht? Mit was, sollen all die Stunden gefüllt werden, die sich blau über die Welt wölben? Ich blättere in diesen Tagen und habe träumende Feldwege, frisches Grün und Sterne am Abend notiert, aber den Sinn … er steht nirgends! Und wo die Sehnsucht stand, da habe ich gestrichen und […]... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Literatur heute – ich hadere 09.08.2016 18:58:02

gedanken neuerscheinungen / zeitgenössische literatur bücher rezension neue literatur lesen literatur
Bei mir stapeln sich die Bücher. Ich wollte sie lesen, wollte sie rezensieren. Neuerscheinungen, die gut klangen, vielversprechend. Der Klappentext machte an, das Thema auch. Ich lese an – und stecke fest. Schon nach wenigen Sätzen meldet sich ein ungutes Gefühl. Ich versuche, es zu ignorieren, lese weiter, es geht nicht weg, im Gegenteil. Ich [... mehr auf denkzeiten.com

Berührung 16.07.2018 19:50:10

neue literatur autor lyrik
Und es hat schon manches Mal dein Blick den meinen berührt, wie Hände sich berühren und zärtlich, kurz verweilen und hast, wie tief, ich weiß es nie, in meine Seele hinein geblickt und ich habe still gehalten, wie manchmal eine Stille ist nach einer schönen Zeile – … und, wenn du meine Hand berührst, geht […]... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Echte Männer 15.07.2018 20:58:58

neue literatur autor
Ich befürchte, die meisten Frauen, die sich einen „echten Mann“ wünschen, haben (statt Brust und Hintern, wie reduzierte Männer) Achselschweiß und akzentuierte Muskeln im Sinn und wenig Bewusstsein für das, was einen echten Mann ausmacht: ein fürsorglicher, einfühlsamer Vater zu werden, zu sein, ein verlässlicher Partner, ein neugierige... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Wofür keine Zeit bleibt 26.04.2018 20:34:41

neue literatur autor lyrik
Manchmal abends, wenn die Sterne am Himmel, zuckend zu leuchten beginnen und dastehen, wie von aller Zeit befreit, als wären sie, in die Ewigkeit verankert, damit wir, auch, wenn es dunkel wird, die Hoffnung nicht verlieren, nicht ganz verlieren, dann wird mir das Herz schwer, weil uns das Leben irgendwie nie Zeit lässt und kaum, […]... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Lückentexte 14.07.2018 19:59:41

neue literatur autor
Der Irrtum, über das Schreiben ist, dass es Erlebtes spiegelt. Tatsächlich ist das, was wir schreiben, wie ein Lückentext, bei dem wir, die banalen Stellen erleben und die besonderen mit Fantasie ausfüllen. So dass es scheint … und, wenn wir am Abend, nach Tagen ohne Liebe, in jede Lücke unseres Herzens: Liebe, liebend, geliebt einsetzen, [&#... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Wer weiß? 27.05.2018 18:00:27

neue literatur autor lyrik
Und wer weiß? Vielleicht sammeln wir all dieses Licht und den Regen und die Dunkelheit, den Wind, die Tage und die Nächte, damit etwas blühen kann; während wir vorsichtig verwurzeln und Halt suchen und uns dem Ungewissen entgegen strecken, das hoch über uns und letztlich unerreichbar, mit seinem Strahlen und seiner Wärme, uns, zu sich […]... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Was geschieht 13.05.2018 19:50:56

neue literatur autor
Es geschieht sehr langsam und sehr leise, wie Blätter die wachsen oder Blüten die aufgehen, wie Berge erodieren und Flüsse verebben. Es geschieht und hat noch nie aufgehört. So wie die Fragen, die Rätsel, die Geheimnisse nie ausgehen, oder der Schmerz … Es geschieht während wir lachen und während wir weinen, ja selbst, wenn wir […]... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Welt 14.02.2018 17:42:34

neue literatur autor lyrik
In leichten Wellen liegt das Land und atmet Licht und träumt ohne Zeit von Farben und Duft dem Himmel lauschend – und in das Blau steigt ein Flügelpaar allein und sucht in weiten Kreisen sein Zuhause und der Raum wird weit, den unsichtbare Kräfte, Welten haltend gebrauchen, und ich laufe schweigend – und staune. 02/18 […]... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Unterschiedliche Stärken 08.05.2018 20:46:14

neue literatur autor
Mein Verstand war meist viel klüger, als mein Herz. Aber dafür besaß mein Herz, in den Momenten Kraft, in denen mein Verstand, zweifelnd stockte. 05/18 PGF... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Stille Tage 11.02.2018 14:55:20

neue literatur autor
Und über manchen Tagen liegt diese Stille, in der die Dinge werden, in der sie, klar und sicher, auf Vollendung warten: auf den Mund der sie spricht, auf die Hand die sie ausführt; der Sinn ist verstanden, das Schicksal geknüpft; nur zu laut, darf man nicht sein, zu träge oder zögerlich, an diesen Tagen, über […]... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Du und ich 12.02.2018 17:14:18

selfpublishing neue literatur autor
Wenn ich schreibe und erzähle was ich fühle, dann setze ich insgeheim ein Verstehen voraus, welches meinen Worten und meinem Fühlen folgt, bis ich alles soweit schreiben und erklären konnte, wie es mitunter nötig ist, um sich verständlich zu machen. Und du liest mich und setzt vielleicht insgeheim ein Fühlen voraus, welches deinem in etwa […]... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Auch eine Lösung 17.07.2018 19:15:43

neue literatur autor
Wenn schon Sisyphos, dann zumindest immer an einem anderen Berg. 07/18 PGF... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Eine schattige Bank 21.07.2018 12:58:47

neue literatur autor lyrik
Das Schöne an der Liebe ist ja, dass sie voller Schicksal sein kann, aber auch: man sitzt auf einer schattigen Bank zusammen, freut sich über das Gleiche, lächelt sich zu und bekommt dieses wundervolle Herzklopfen … 07/18 PGF... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Ein wenig Halt 13.07.2018 16:45:05

neue literatur autor
Weißt du, wo es keine Gerechtigkeit gibt? In der Liebe. In der Liebe gibt es sie nicht. Dort gäbe es sie, als Verstehen und als Vertrauen und als Geduld. Aber, wie selten liebt jemand wirklich verständnisvoll, vertrauend und geduldig. In der Liebe gibt es Werther: leidenschaftlich und an Konventionen scheiternd, gibt es Romeo und Julia, […]... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Lotto-Gewinn 09.06.2018 18:15:33

selfpublishing neue literatur
Weißt du, andere schreiben Lotto-Zettel, ich schreibe Bücher. Beides Mal geht es darum, einen Treffer zu landen, um einen Traum zu verwirklichen. Mehr ist es nicht. 06/18 PGF... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Sich fühlen können 07.05.2018 19:40:42

selfpublishing neue literatur autor
Manchmal, wenn ein Text sehr traurig ist, aber Liebe in sich trägt und ich gerührt bin, von diesem Empfinden, welches ich nur lesen muss, um es zu erleben – denn es sind ja nur Zeichen, die mich fühlen lassen, was der Schreibende fühlte – dann bin ich einen Moment voller Vertrauen, zuversichtlich, dass der Mensch […]... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Vielleicht 22.02.2018 20:23:28

neue literatur autor
… ist dies, das große Missverständnis, welches zu all der Enttäuschung, dem Weh und dem Zorn führt: dass Verliebtsein irgendetwas mit Liebe zu tun hätte. Bis auf die Ähnlichkeit der beiden Worte, haben die Gefühlszustände sehr wenig miteinander zu tun. Sie sind grundverschieden. Verliebte sind emotional, impulsiv. Es handelt sich um einen beg... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Die zwei am Bahnhof 26.05.2018 18:14:48

neue literatur autor
Ich vermutete damals, du würdest mich verstehen. Wie zwei am Bahnhof, glauben sich zu verstehen, wenn sie merken, dass ihre Tickets in die gleiche Richtung führen. Aber sie verstehen sich nicht, es verbindet sie nichts. Es ist nur Zufall. Zufälle sind gut. Sie bringen uns zum Lachen. Beruht nicht jede Pointe auf dem Überraschenden? Dem […]... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Etwas Dauerndes 02.07.2018 18:28:00

neue literatur autor lyrik
Manchmal muss man, wie dieser Sommer sein und mit seinem Blau alles überstrahlen. Man muss voller Licht und Wärme sein und die Gewitter und den Regen fernhalten. Man muss die Früchte süßen und die Fäulnis austrocknen. Und in den Nächten muss man mild und sternenklar sein und nur der Mond darf seine Bahnen ziehen. Man […]... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Erinnerung 18.05.2018 19:30:28

neue literatur autor
Du lebtest noch. Und wir saßen zusammen, auf einer halb verfallenen Mauer, am Waldrand und philosophierten über das Leben. Ich stützte mich, auf den weichen, roten Stein, der bei uns an vielen Orten verbaut ist und hörte dir zu. Ich erinnere mich gut, an die grob behauenen Mauerstücke und, wie der Stein riecht, wenn er […]... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Sturm und Strömung 21.06.2018 20:00:41

neue literatur autor lyrik
Weißt du, manchmal habe ich schon daran gedacht, einfach wegzugehen und dich zurückzulassen und alle Dinge leicht zu machen, indem ich sie dem Vergessen hinwerfe. Aber man muss doch auch lernen festzuhalten. Und ich bin schon so oft weggegangen. Ließ fallen und liegen, was sich nicht lieben ließ. Ich kenne diese letzten Stunden, sie flackern, [R... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Die Symbole der Welt 28.04.2018 18:34:10

neue literatur autor literatur
Die Natur ist ja voller versteckter Hinweise, mit denen wir uns selbst ergründen können, wenn wir sie entschlüsseln. Bäume gleichen unserem Nervensystem, mit den Wurzeln, als distalen Spinalnerven, dem Stamm als Rückenmark, der Krone als Gehirn. Oder die Berge: in der Höhe ist es einsam. Oder Menschen, die uns spiegeln und von Lebenswegen erzählen,... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Kompliziert 22.06.2018 16:46:10

neue literatur autor
Manchmal machst du mir ein schweres Herz, da hilft der Sommer nicht, da hilft die Hoffnung nicht, wenn du lächelst. Manchmal will ich nicht nach Wegen suchen, ein Wort versuchen, einen Blick versuchen, den du unbeantwortet lässt. Manchmal will ich einfach lieben, wie Blüten einfach blühen, Kinder spielend in Pfützen knien, aber einfach, willst du [... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Das wird hier nix! 30.05.2018 17:53:18

selfpublishing neue literatur
Also ein Marketing-Stratege wird sicher nicht mehr aus mir. Ich müsste die Seiten hier täglich fluten mit News und Facts zur kommenden Veröffentlichung. Ich bräuchte irgendeinen Skandal, damit man den gewonnenen, öffentlichen Blick auf das kommende Buch lenken könnte. Wusstet ihr, das Jimmy Page und Robbie Williams sich wegen eines Pools streiten? ... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Der Mond 01.03.2018 21:01:03

neue literatur autor lyrik
In diesen letzten Nächten hat sich der Frühling vorbereitet. Der Frost war nur ein Spiel. Ein letzter kalter Griff des Winters, der die Hand nun öffnet. Wenn der Mond, hoch und hell, über die Erde wandert, wenn er die nächtlich Wachen mit seinem Licht verzaubert, verwandelt er die Welt. Und er verwandelt dich und mich, […]... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Recht lange 08.03.2018 17:46:26

neue literatur autor lyrik
Recht lange lag der Winter draußen auf der Welt – und ohne Schnee; war grau und trist sein Spiel mit Wolken, Feld und ruhelosem See – und lag auf meiner Seele, wie Kummer manchmal liegt auf einem Glück … und ich war Erde, alter Wald und Baum, auf weitem Feld und krächzte mit den Krähen, […]... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Diese Phasen des Verwerfens 13.03.2018 18:15:53

selfpublishing neue literatur autor
Kennt ihr diese Phasen des Verwerfens? Wenn einem keine Zeile gefällt, wenn man löscht und umschreibt – und doch löscht und neu schreibt und speichert und doch löscht, wenn kein Wort das richtige ist und keine Formulierung trifft. Wenn man nicht mehr reden will und Bindungen beendet oder doch nicht aufnimmt – und nicht glaubt, […]... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Reaktiv 25.06.2018 17:45:51

neue literatur autor
Weißt du, ich glaube, wir reagieren auf unser reagieren – und das macht es kompliziert! Wie sind wie Phosphor oder Schwefel: wir entzünden uns, aber das verbrennt uns auch … 06/18 PGF... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Mit geschlossenen Augen 11.06.2018 20:10:44

neue literatur autor
Wenn du deine Augen schließt, und deine Gedanken frei lässt, wie Vögel, die überall über den Himmel ziehen – und, wenn du sie ziehen lässt und wartest, wie weit die Welt wird, weit und alt und fern – und, wie du alles nachfühlst, in ihrer Geschichte, die auch deine Geschichte ist … dann weißt du, […]... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Was wohl länger geht? 28.06.2018 20:57:19

neue literatur autor lyrik
Jetzt regnet es. Ich habe die Briefe und Päckchen vorbereitet und auf den Tisch neben mir gelegt. Dort müssen sie noch ein paar Tage warten. Ich denke noch ein wenig an dich, weil es heute schön war, fröhlich und leicht. Und ich weiß nicht, ob du verstehen würdest, wie schwer mir „fröhlich und leicht“ manchmal […]... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Ein Kuss 28.07.2018 20:14:12

neue literatur autor
Wenn du etwas verlierst, küsse es, ein letztes Mal – und lass es los. Und danke der Welt, dass du es erfahren durftest. Denn Liebe erschafft die Welt. Und dein Kuss verbindet dich, mit allem in ihr. Ohne Liebe, bleibt Verzweiflung. 07/18 PGF... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Gewinnermentalität 09.08.2018 18:22:55

neue literatur autor
Du siegst nicht, wenn du gewinnst, du siegst, wenn alle etwas gewinnen können. 08/18 PGF... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Wirksamkeit 19.04.2018 17:53:35

neue literatur autor
Worte verzaubern nicht die Welt, aber manchmal ein Herz. 04/18 PGF... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Sequenz 10.05.2018 21:22:09

neue literatur autor
„Der Tod“, sagte er und tippte sich mit dem hageren Zeigefinger langsam an die Schläfe, „der Tod beginnt ja da drin. Wenn die Gedanken erstarren und steif werden.“ Er sah sich um und zeigte zu den Bäumen, die in der Dämmerung wankten. „Wie bei Zweigen. Kennst du?“ Er lehnte sich vor und prüfte mich, wie […]... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Langsam Worte finden 24.05.2018 18:39:35

neue literatur lyrik
Gerade beginnt es zu regnen. Nicht stürmisch, nicht strömend, sondern zaghaft, sehr zaghaft. Wie ein Mensch der endlich Worte findet, um über etwas zu sprechen, was ihn seit Jahren bedrückt. Erst vereinzelt, dann zunehmend sicherer, fallen ihm die Worte zu, sodass er erklären und sich verständlich machen kann. Welche Erleichterung, welch heilsamer ... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Die Stille der Gedanken 25.05.2018 19:32:38

neue literatur autor
Habe ich dir je, von dieser wundervollen Stille der Gedanken erzählt? Still! Nicht stumm. Stumm sind die bedrückenden Gedanken, die sich sammeln im Kopf, wie Hummeln im Glas. Nein, ich meine, die Stille der Gedanken, wenn ich: in der Welt bin und nichts in sie hinein tue. Also nicht Schönheit oder Unrecht oder Lust. Wenn […]... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Meine Bücher sind Werk und Arbeit, nicht der Blog 22.08.2018 19:53:20

untergrundbücher neue bücher kritische literatur neuerscheinung unzensierte literatur politik kreative szene kultur bücher literarische neuerung politisch inkorrekte literatur neue literatur wissenschaft feminismus meinungsfreiheit autorenbücher samisdat literatur untergrundliteratur gender migration
Meine Bücher sind Werk und Arbeit, nicht der Blog Dieser Blog ist nur eine Sammlung einzelner Themen. Meine Arbeit gilt den Büchern, in denen Themen umfassender herausgearbeitet werden. Wichtig ist es, diese Bücher an die Öffentlichkeit zu bringen. Ich bin kein Verkäufer; die Moden des Zeitgeistes sind mir fremd. Sonst könnte ich nicht ungestört an... mehr auf deichmohleblog.wordpress.com

Ich schreibe nur für mich 18.09.2018 17:52:01

selfpublishing neue literatur autor
Das Bedürfnis zu schreiben, ist nicht identisch, mit dem Bedürfnis zu erzählen. Das Bedürfnis zu schreiben, kann losgelöst sein, von dem Bedürfnis gehört zu werden. Das Bedürfnis zu erzählen, ist eng verbunden mit dem Wunsch, dass jemand zuhört. Deshalb ist der Satz: „Ich schreibe nur für mich selbst“, durchaus aufrichtig. Er beginnt unzutreffend z... mehr auf literaturfrey.wordpress.com

Perspektivwechsel 24.09.2018 17:12:23

neue literatur autor
Normalerweise legt, denke ich, jeder Mensch Wert auf seine Meinung. Aber, als Autor, tut man das klugerweise nicht! Denn man sucht unentwegt nach einem Sortiment an Meinungen, die man für seine Figuren benötigt und legt sich ungern fest. Perspektivwechsel sind elementar für jede Form des Erzählens. Die Gefahr ist, dass man opportunistisch wird, wei... mehr auf literaturfrey.wordpress.com