Tag suchen

Tag:

Tag kopfmist

Reaktionsgeschwindigkeit 13.11.2015 21:36:47

krypto gedankenpurzelbäume kryptomode allgemein chemie katalysator kopfmist gedankengeschwurbel
Katalysator (von der Katalyse – griechisch: κατάλυσιςkatálysis „Auflösung“ mit lateinischer Endung) bezeichnet in der Chemie einen Stoff, der die Reaktionsgeschwindigkeit durch die Senkung der Aktivierungsenergie einer chemischen Reaktion erhöht, ohne dabei selbst verbraucht zu werden. Er beschleunigt die Hin- und Rückreaktion gleichermaßen und änd... mehr auf wawuschel.wordpress.com

Wie auf’s Stichwort… 04.11.2015 18:27:06

gedankenfetzen erkenntnis eigenarten umdenken allgemein depressionen gelernt ich blogge also bin ich umlernen macken kopfmist gedankengeschwurbel
Dieses Gefühl, wenn es manchmal nur eines Stichwortes oder ein paar weniger Sätze bedarf und ganz unerwartet fängt es an, in dir zu purzeln. Da fallen Puzzleteile plötzlich wie von selbst an die richtige Stelle vor deinen Füßen und dann siehst du auf einmal die Linien und Muster und Zusammenhänge, die dir vorher verschlossen waren […]... mehr auf wawuschel.wordpress.com

de nuevo 08.11.2015 18:47:56

gedankenfetzen jupiter jones ohrwurm #orrrrr auf das leben f ich blogge also bin ich kopfmist ich atme gedankengeschwurbel
Tun. Machen. Ablenken. Nur bloß nicht denken. Nur bloß nichts sagen. Nur bloß nichts fragen.     Und life goes on. Und irgendwie mach ich das schon! Schlimmer wird’s von ganz allein… Schlimmer wird’s von ganz allein… Und trotzdem bleibt es immer gleich, ich schlage auf und stell mir vor, was wäre wenn’s noch ... mehr auf wawuschel.wordpress.com

Nur noch 2 km! 26.12.2015 00:42:22

angststörung gedankenfetzen angst allgemein depressionen kopfmist gedankengeschwurbel
Im Kopf gerade so viele offene Baustellen, dass sich die Gedanken aufstauen, wie die langen Schlangen von Kraftfahrzeugen auf bundesdeutschen Autobahnen an Sommerferienwochenenden. Als ich das Bild im Kopf habe, fällt mir schmerzlich auf, dass in meinem Kopf die ‘Nur noch 2 km. Vielen Dank für Ihre Geduld’-Schilder fehlen und auch die g... mehr auf wawuschel.wordpress.com

Dünne Pappe 29.11.2015 19:26:08

traurig angst tränen gedankenpurzelbäume angstörung allgemein blues depressionen kummer ich blogge also bin ich novemberblues kopfmist gedankengeschwurbel fassade
Dann fällt dir auf einmal der Zusammenhang auf, dass es immer passiert, wenn du müde/erschöpft bist. Immer dann, wenn Kopf/Körper nach Ruhe verlangen, merkst du, wie dünn die Fassade des ‘es geht mir gut’ gerade ist. Da ist kein festes Fundament, kein Gebäude im Rücken, das die Fassade trägt. Nur dünne Pappe, die Vorderseite schön [R... mehr auf wawuschel.wordpress.com

Momentbestandsaufnahme 07.02.2017 21:35:52

traurigkeit angst gedankenpurzelbäume gefühle gedanken allgemein depressionen ich blogge also bin ich krank kopfmist
Dann bist du krank und zwei Tage geht gar nichts und der Kopf ist wie mit Watte gefüllt und die Welt rundum dumpf und obwohl dich das ganze Kranksein – schon wieder Kranksein – nervt, bist du doch ganz froh über die Watte im Kopf und die Ruhe, die daraus entsteht, denn da wo viel […]... mehr auf wawuschel.wordpress.com

Irgendwas mit Aufräumen, innen. 30.01.2017 21:02:32

angststörung angst gedankenpurzelbäume allgemein emotionale achterbahn mut depressionen kopfmist kopf sortieren mut rockt
Ich staune immer wieder darüber, in welchem Ausmaß ich „betriebsblind“ bin. Dabei sollte ich das langsam wirklich gelernt haben. Dinge, die so tief reingehen, sind selten selber dafür verantwortlich, sondern triggern meist irgendetwas Altes tief in mir. Gestern dann _endlich_ der fallende Groschen, bezüglich dessen, was da gerade in mei... mehr auf wawuschel.wordpress.com

Zoomstufen 15.11.2015 20:42:43

gedankenpurzelbäume allgemein ach shice ich blogge also bin ich kopfmist gedankengeschwurbel
Wie klein und unbedeutend die eigenen Probleme und Sorgen wieder werden, wenn die Welt so sehr verrückt spielt. Und doch sind es manchmal genau diese Momente, in denen sich diese ‘kleinen’ und ‘unbedeutenden’ Dinge schlimmer anfühlen, denn da ist auch der Gedanke und die Frage im Hinterkopf, wie zur Hölle das denn im Großen ... mehr auf wawuschel.wordpress.com

Eine mit so fröhlich leuchtenden Pünktchen 30.09.2016 16:31:04

traurig gedankenpurzelbäume same shit different day allgemein freundschaft ich blogge also bin ich kopfmist
Und dann stehst du da, ein kleines Stück deines Herzens in den Händen und du hast es extra verpackt ins schönste Geschenkpapier, das du hast und dann noch eine kleine Schleife drumherum gebunden, eine mit so fröhlich leuchtenden Pünktchen drauf und du streckst die Hände vor, bereit es zu verschenken, jemanden hineinzulassen, der eigentlich ja längs... mehr auf wawuschel.wordpress.com

Meerfarbene Sehnsucht 28.05.2017 23:49:14

gedankenfetzen kryptomode allgemein der mist muss raus ich blogge also bin ich kopfmist
Dann holst du eine Schachtel hervor und kleidest sie von innen mit Seidenpapier aus, nicht mit dem gewöhnlichen weißen, du holst dafür das meerfarbene von ganz hinten aus der unteren Schublade, passt es sorgfältig in die Kanten ein und lässt ein bisschen über die Ränder der Schachtel überstehen. Du zupfst hier nochmal und dort, achtest […]... mehr auf wawuschel.wordpress.com

Mein Stern explodiert 13.09.2017 21:39:33

traurig #3gutedingedestages gedankenfetzen kryptomode allgemein depressionen ich blogge also bin ich miep kopfmist
Als ich vor ein paar Tagen hier die 3 guten Dinge des Tages gebloggt habe, hat eine Freundin mich gefragt, ob wir eine Weile täglich zusammen sammeln wollen, weil es ihr auch gut täte, da ein bisschen drauf zu fokussieren und gerade sitze ich mit den Fingern auf der Tastatur und überlege, was heute gut […]... mehr auf wawuschel.wordpress.com

I am raining down in pieces 03.07.2017 23:21:03

traurig small blue thing gedankenfetzen ohrwurm suzanne vega deprimist kryptomode allgemein ich blogge also bin ich kopfmist gedankengeschwurbel
Und dann sitzt du wieder mal da. Ewig. Reglos. Mit den Fingern auf der Tastatur. So viel im Kopf, noch mehr im Herzen und doch fehlen dir die Worte, in die du all das fassen kannst. Worte. Du hast so viele davon gemacht, wünscht dir so sehr, sie wären angekommen. Durchgekommen. Jetzt fehlen sie dir. […]... mehr auf wawuschel.wordpress.com