Tag suchen

Tag:

Tag gedacht_und_empfunden

Sei doch einfach mal dankbar für das, was du hast. 17.09.2017 19:42:59

nadelfilzen gedacht und empfunden wolliges dankbar sein für das was man hat
Eine Bloggerin, die ich sehr schätze, hatte vor Tagen einen Beitrag geschrieben über Dankbarkeit, darüber, dass sie jeden Tag Dankbarkeit empfinden kann. Angefangen hatte alles mit einem Sticker bei Facebook mit der Aufforderung: Sei doch einfach mal dankbar für das was du hast. ‚Oh, darüber versuche ich auch zu schreiben‘, ging R... mehr auf spinnradgeschichten.de

Zumindest der Hopfen ist noch nicht verloren. 05.09.2017 14:39:34

gedacht und empfunden respekt vor dem lebenswillen einer pflanze killerphrasen sind hopfen und malz wirklich verloren?
Ich bin schon irgendwie gemein. Als der Hopfen an einem Sportplatz in Leipzig-Lindenau gerade zu blühen anfängt, da komme ich daher gelatscht und zwacke mir ein Stück davon ab. Ich möchte im nächsten Jahr Zapfen ernten. An der stark befahrenen Straße geht das nicht. Die Stücke von der Hopfenranke habe … Der Beitrag ... mehr auf spinnradgeschichten.de

Herbstblues? Manchmal brauche ich meine Auszeiten. 01.09.2017 16:49:03

garn spinnen herbstblues gedacht und empfunden socken stricken werkeln gegen krude gedanken wolliges
Ich weiß nicht genau, ob es schon der Herbstblues ist, aber ich suche gerade auffallend oft meine Rückzugsorte. Was hilft, um sich zu schützen vor kruden Gedanken? Genau, die Beschäftigung mit Dingen, die einem gut tun. Für mich ist das Werkeln mit Wolle fast wie Schafe streicheln. Mir geht der … Der Beitrag ... mehr auf spinnradgeschichten.de

Wollprojekte, Garten, wenig Zeit für Internet, Woyzeck. 27.08.2017 12:16:21

wollprojekte woyzeck gedacht und empfunden schaubühne lindenfels keine zeit für internet inszenierung auf dem leipziger markt wolliges
Im Netz bin ich gerade nicht sehr oft zu finden. Meine Wollprojekte nehmen mich voll in Beschlag. Ich habe eine große Sehnsucht danach, mal wieder Schafe zu streicheln. In meiner Nähe habe ich keine Schafe, aber Wolle. Viel Wolle. Sie riecht nach dem Schaf, ist weich, bei Hitze kühlend und … Der Beitrag ... mehr auf spinnradgeschichten.de

Ist die Sklaverei wirklich abgeschafft? 23.08.2017 19:21:33

ist die sklaverei wirklich abgeschafft? gedacht und empfunden spinnstübchen
Ist die Sklaverei wirklich abgeschafft? Diese Frage las ich neulich als Überschrift und auch den dazugehörigen Artikel. Von wem es war, habe ich vergessen, aber gerade heute ging mir das wieder durch den Kopf. Klar, auf dem Papier gibt es Sklaverei bei uns nicht mehr. Das heißt aber nicht, dass … Der Beitrag ... mehr auf spinnradgeschichten.de

Hochzeit und alles Glück der Erde. 14.08.2017 12:27:43

gedacht und empfunden
Ich bekomme heute lieben Besuch. Das jüngste Kind kommt mit Ehemann. Die beiden haben geheiratet und das war eine Sache nur zwischen den beiden und der Standesbeamtin. Beide haben an diesem Tag jeder ganz persönliche Worte an den anderen gerichtet. So etwas ist eine sehr intime Angelegenheit und ich finde … Der Beitrag ... mehr auf spinnradgeschichten.de

Das Spinnrad weiß noch die Tage. Spinnradgeschichten. 12.08.2017 18:46:43

ruhe und gelassenheit spinnradgeschichten lied der comedian harmonists gedacht und empfunden das alte spinnrad spinnen
Dieser Tage habe ich die Wolle gewaschen, die mir eine Spinnerin aus Norddeutschland geschenkt hat und über die ich mich so sehr gefreut hatte. Das heißt, ich habe die Wolle gewaschen, die nach dem Filzen von Sitzfellchen noch übrig geblieben war. Eine feine Wolle ist das von den Bengtheimer Landschafen, … Der Beitrag ... mehr auf spinnradgeschichten.de

Warten auf den Fernbus in Leipzig. 09.08.2017 12:48:22

gedacht und empfunden
Wenn ich lange warten muss, dann brauche ich dringend Beschäftigung. Beim Warten auf den Fernbus in Leipzig habe ich mir die Gegend angesehen. Ab und zu bin ich auch mal zum „Hans kuck in die Luft“ geworden. Sie ist schon schön, meine Innenstadt. Nur das Getrappel um die Fernbusse ist … Der Beitrag ... mehr auf spinnradgeschichten.de

Ich wäre so gerne Selbstversorger. Post gegen alle Zweifel. 08.08.2017 12:28:45

projekte jedes noch so kleine ergebnis bringt tiefe zufriedenheit gedacht und empfunden selbstversorger projekte planen und dann auch durchziehen den ewigen zweiflern nie gehör schenken
Ich wäre so gern Selbstversorger. Kartoffeln anbauen, um damit über den Winter zu kommen, schaffe ich bestimmt nicht mehr. Aber anderes kann ich machen, meine Leistung eben gegen Kartoffeln eintauschen. So ähnlich zumindest stelle ich mir das vor. Manchmal kann einem das Leben schon mal ganz ordentlich vor das Schienbein … Der Beitr... mehr auf spinnradgeschichten.de

Textile Handarbeit wie anno dunnemals. Experimente. 06.08.2017 10:47:00

spindel aus holz mit abnehmbarem wirtel gedacht und empfunden textile handarbeit wie anno dunnemals
In meiner Küche gibt es nicht viele Elektrogeräte. Nicht, weil ich mir so gar keins leisten kann. Ich will es nicht. Meine drei Möhren kann ich mit einem Messerchen putzen, während es in der Pfanne schon brutzelt. Handarbeit wie anno dunnemals tut mir gut, die Ruhe der Abläufe auch. Und … Der Beitrag ... mehr auf spinnradgeschichten.de

Du mit deinem blöden Internet. Begegnungen. 05.08.2017 18:26:58

begegnungen du mit deinem blöden internet - ist eine falsche these gedacht und empfunden motivationsschub netzfreundschaften wissen
„Du mit deinem blöden Internet!“ Ach, das habe ich schon öfter von Gleichaltrigen gehört. Das heißt, ich gehöre noch zu einer Generation, die nicht mit dem Handy in der Hand geboren wurde und die sich aber auch noch gut ohne Netz beschäftigen kann. Dennoch, ich erledige vieles über das I-Net, … Der Beitrag ... mehr auf spinnradgeschichten.de

Mit Spinnrocken und Handspindel wie im Mittelalter. 02.08.2017 13:51:36

gedacht und empfunden spinnrocken und handspindel unterwegs spinnen
Mit dem Spinnrad und der Kiepe kann ich nicht mehr unterwegs sein. Über meine Transportprobleme schrieb ich schon. Ich wollte schon meine Mittelalterklamotte und die Holzpantinen verschenken. Gerade noch rechtzeitig viel mir ein: Wenn sich bei mir die Bedingungen ändern, dann muss ich in meinen Unternehmungen auch etwas ändern. Ich … ... mehr auf spinnradgeschichten.de

Den Kopf frei bekommen, heute mal ohne Rausgehen. 30.07.2017 13:49:16

den kopf frei bekommen gedacht und empfunden rausgehen fällt heute aus einfach machen
„Geh trotzdem mal raus, und wenn es nur für eine halbe Stunde ist. Einfach so, zum Kopf frei bekommen.“ Meine Freundin hat ja Recht. Meiner Kleo geht es nicht gut. Es ist ja ein ständiges Auf und Ab, aber gestern hatten wir mal wieder eine neue Stufe erreicht. Da sitze ich … Der Beitrag ... mehr auf spinnradgeschichten.de

Manchmal habe ich ans Aufhören gedacht. 25.07.2017 18:49:56

was mir wichtig ist. nassfilzen nadelfilzen ideen durch das bloggen und andere blogger gedacht und empfunden bilder filzen mit wolle malen ich schreibe nicht über das
Meine Bloggerei geht nun schon lange. Acht Jahre sind es geworden. Ein komplettes Jahr hatte ich mal gelöscht, ein iBook draus gemacht. Alles andere geigelt noch hier herum. Oh ja, in dieser Zeit habe ich schon oft ans Aufhören gedacht. Manchmal sitze ich an meinem Schreibtisch und überlege, was ich … Der Beitrag ... mehr auf spinnradgeschichten.de

Reden, auch wenn man nicht einer Meinung ist. 24.07.2017 16:07:45

nadelfilzen nadelgefilzte fingerpuppen gedacht und empfunden familienbande sprache hören reden auch wenn man nicht einer meinung ist die geschichte vom schaf paula und der verschenkten wolle eine geschichte für den fernen enkel
Manchmal denke ich, dass alle irgendwie verrückt geworden sind. Was jetzt gerade wieder am Tempelberg passiert ist, macht mich unglaublich traurig. Ich kann es mir nicht vorstellen, einen so großen Hass zu entwickeln, dass ich in ein fremdes Haus stürme und mir unbekannte Menschen umbringe. Mir ist es allerdings auch … Der Beitrag ... mehr auf spinnradgeschichten.de

Im Schönauer Park – der flimmernden Hitze der Stadt entfliehen. 11.08.2015 21:59:04

gedacht und empfunden schönauer park klimaveränderungen bäume und grün in der stadt leipzig napfsülze hitze und dürre
Weit habe ich es nicht in den Schönauer Park. Ich bin gern im Park, denn selbst bei solch extremen Wetter fühle ich mich hier noch ganz wohl. Das ist dem Baumbestand zu verdanken, der nicht nur mir Schutz gibt vor der erbarmungslos brenennden Sonne. In wenigen Minuten bin ich auf … Der Beitrag ... mehr auf spinnradgeschichten.de

Wollbasteleien und Wollspiele mit Kindern. Weil sie es Wert sind. Alle! 10.08.2015 14:04:57

mit kindern speilen für kinder da sein gedacht und empfunden wollbasteleien und wollspiele wolliges
Wollbasteleien und Wollspiele Genau das wird mich in der nächsten Zeit beschäftigen. Es ist ja nicht nur so, dass ich meine beiden Veranstaltungen mache. Sie sind auch gut vorzubereiten. Die Kinder sollen einen schönen Tag haben und auch etwas mitnehmen können. Ein bissel Eigennutz ist natürlich dabei. Ich hoffe, dass … Der Beitrag ... mehr auf spinnradgeschichten.de

Schreiben. Wer konnte das in der mittelalterlichen Stadt? 04.01.2016 01:06:59

geschichten gedacht und empfunden schreiben wenn einen ein thema nicht mehr los lässt zeichnungen historisches einen stadtschreiber zeichnen
Geht euch das auch so? Wenn ich mich erstmal so richtig an einem Thema festgebissen habe, dann lässt es mich einfach nicht wieder los. Das letzte Mal habe ich von meiner Tinte erzählt und dass ich versucht habe, sie herzustellen wie vor Hunderten von Jahren. Wahrscheinlich waren die Tintenhersteller damals … Der Beitrag ... mehr auf spinnradgeschichten.de

Lichtsanft. Ein Gedicht lässt mich nicht los. 14.07.2015 12:20:16

poesie für einen guten zweck gedacht und empfunden silke ebert familienprojekt gemeinsamkeit und verbundenheit inspiration zeichnungen zeichnen
Lichtsanft – ein Gedicht, eine Zeichnung Meine Tochter hat ein Gedicht geschrieben und es bei SternenBlick, einem Gemeinschaftsprojekt von Poesiebegeisterten, veröffentlicht. Jedes Jahr werden Beiträge ausgesucht und veröffentlicht. Der Erlös geht an Kinderlachen e.V. Lichtsanft – Das Gedicht zog mich sofort in seinen Bann. Vielleich... mehr auf spinnradgeschichten.de

Hausschuhe aus Schafschurwolle mitten in der Sommerhitze. 03.08.2015 22:19:11

gedacht und empfunden einarbeiten in eine software wolliges auf ein persönliches wort. hausschuhe aus schafschurwolle
Hausschuhe aus Schafschurwolle? Im Sommer? So. Ich bin zwar nur  gerade mal schnell nach Hause gehuscht, um mich etwas zu erfrischen bei der Hitze, aber meine Freude war riesenriesengroß, dass mein Päckchen da war. Endlich habe ich es geschafft, dass ich es zu Hausschuhe aus Schafschurwolle (Was auch sonst!) bringe, bevor … Der Beit... mehr auf spinnradgeschichten.de

Geschichten aus der Platte und Betonschmuck 15.06.2016 19:54:03

geschichten geschichten aus der platte gedacht und empfunden betonkunst grünauer geschichten literaturtreff leipzig-grünau leipzig verreisen vierzigster geburtstag von leipzig-grünau
Ich sitze quasi auf dem gepackten Koffer, aber einmal vor meiner Reise möchte ich nochmal Geschichten aus der Platte erzählen. Morgen werde ich das Töchterchen und den Schwiegersohn drücken können, die Salzluft der Nordsee riechen, die Deichkieker sehen. Heute hatte ich aber nochmal gut zu tun. Ein Blumenstrauß für mich … Der Beitra... mehr auf spinnradgeschichten.de

Der Frühling, Honoré de Balzac und das Gänseblümchen. 27.03.2017 21:41:30

schönheit gänseblümchen gedacht und empfunden bescheidenheit
„Bedenk, dass das demütigste aller Gänseblümchen verführerischer ist als die stolzeste und glänzendste Dornrose, die uns im Frühling mit ihren durchdringenden Düften  und ihren lebhaften Farben verlockt.“ – Honoré de Balzac – Ich mag die Gänseblümchen und ich mag Balzac. Das Blümchen entdeckte ich auf einer Wiese und zu B... mehr auf spinnradgeschichten.de

Holunderzeit. Mit Tränen. 08.06.2016 16:32:08

kräuterkorb redewendungen gedacht und empfunden grünauer geschichten unterwegs
Holunderzeit? Ja und gut so. Ich habe meine Veranstaltung für morgen vorbereitet, denn ich bin zum „Themenfrühstück“ bei der AWO eingeladen, hier bei mir in Grünau. Das Thema lautet: „Und sieße (süße) muss er sein“. Klar es geht um Süßes und wo es überall reingewurstelt wird, um Zucker, um Ersatzstoffe, um satte …... mehr auf spinnradgeschichten.de

Die Wegwarte und der Muckefuck. 02.09.2015 16:37:04

muckefuck zichorie gedacht und empfunden wegwarte zeichnungen zeichnung "wegwarte"
Die Wegwarte (Cichorium Intybus) Wegwarte, ahd: wartēn, Ausschau halten. Ach ja, da stand das Burgfräulein mit ihren Zofen vor der Burg, am Weg zur Zugbrücke, und wartete auf den Geliebten. Sie wartete und wartete, und auch als schon klar war, dass er nicht wiederkommen wird, wartete sie immer noch. Da … Der Beitrag ... mehr auf spinnradgeschichten.de

An der Via Imperii Geschichten finden. 27.09.2016 00:44:36

geschichten entlang der via imperii gedacht und empfunden reichstor in borna unterwegs geschichten finden fotografisches historisches alte stadttore
Als ich meine Freunde durch Leipzig führte, habe ich es sehr bedauert, dass wir zwar ein Stück auf der alten Via Imperii entlang gehen konnten, aber dass ich kein altes Stadttor mehr zeigen konnte. Die hatte man schon vor langer Zeit abgerissen, weil sie zu eng für einen Transportweg geworden … Der Beitrag ... mehr auf spinnradgeschichten.de

Wie viel Freundlichkeit das eigene Tun anregt. 12.11.2016 00:45:31

gedacht und empfunden keine grobheiten und hass dulden freundlichkeit weiter geben danke wie viel freundlichkeit das eigene tun anregt.
Also, es gibt Tage, da macht sich durch einige unangenehme Nachrichten und Geschehnisse so richtiges Missempfinden breit. Das gibt nicht nur Magendrücken, das kann einen auch ganz schön ausbremsen. Kennt ihr das? Und kennt ihr auch das gute Gefühl, wie gut es tut, wenn gerade dann jemand an euch denkt und … Der Beitrag ... mehr auf spinnradgeschichten.de

Wird Ostern das neue Weihnachten? Bei mir ganz bestimmt nicht. 16.04.2017 18:56:57

ostern gemeinsamkeiten gedacht und empfunden zeit verschenken wird ostern das neue weihnachten? familienbande zeichnungen zeichnen
„Wird Ostern das neue Weihnachten?“, fragte irgendeine Zeitung. Untersuchungen hätten ergeben, dass zu Ostern mehr gekauft und Geld ausgegeben wird als zu Weihnachten. Kaufen, kaufen, kaufen – das nimmt schon groteske Züge an. Aber eigentlich interessiert mich das nicht. Es hat mich nie interessiert. Ostern war bei uns schon im... mehr auf spinnradgeschichten.de

Freundlichkeit. 25.01.2016 19:44:23

lachen gedacht und empfunden uns jeht es jut spinnstübchen wolliges gestricktes aus gotlandwolle zum schwof nach sachsen-anhalt freundlichkeit
Ach, wenn ich die Ute nicht hätte! Und Freundlichkeit. Von ihr habe ich schon so so manchen Tipp bekommen im Laufe meiner Bloggerei. So auch jetzt wieder. Als mein Wollpullover fertig war, hab ich es mit den gewollten und geplanten Löchern zu gut gemeint. Ich habe mir besondere Mühe gegeben … Der Beitrag ... mehr auf spinnradgeschichten.de

Flachsgarn ist gesponnen, mein Korb ist gepackt, meine Sonntagsbeschäftigung beendet. 22.03.2015 19:22:08

projekte spinnstube gedacht und empfunden spinnstübchen projekt flachs und leinen flachsfasern spinnen nachhaltigkeit flachsgarn spinnen
Morgen ziehe ich also mal wieder das Leinenunterkleid an, streife den Überwurf über, schlüpfe in die Holzpantinen und fahre zu den Kindern einer Grundschule im Leipziger Land. Ich habe doch noch jemand gefunden, der mich hinbringt, kann das Spinnrad mitnehmen und alles andere, was zeigen kann, wie aus Pflanzen die […] Der Beitrag ... mehr auf spinnradgeschichten.de

Die Wolle der Gotlandpelzschafe, ein lieber Besuch und Weihnachtsvorbereitungen. 30.07.2015 18:41:36

veranstaltungen planen gedacht und empfunden oma-und-oma-tag im volkskundemuseum wyhra wolle der gotlandpelzschafe unterwegs wolliges schafe planung bis weihnachten
Die Wolle der Gotlandpelzschafe habe ich soeben fertig gesponnen. Richtig schön ist es, wenn man sich nur ein Stückchen von Leipzig weg bewegt. Kuno und die anderen Schafe wohnen hier. Das Häuschen oben im Bild hatte es mir besonders angetan. Nun ratet mal, warum. Die Wolle der Gotlandpelzschafe wird verstrickt … Der Beitrag ... mehr auf spinnradgeschichten.de

Eiszeit – nicht nur in Leipzig oder weil Winter ist. 24.01.2017 01:08:09

nadelfilzen verzuckerte landschaft mit der nadel gefilzter türkranz gedacht und empfunden winter in leipzig leipzig eiszeit
Eiszeit ist. Und das nicht nur in Leipzig und im Winter. Manche Sachen möchte ich am liebsten nicht hören oder lesen. Auseinandersetzen muss ich mich aber mit dem, was um mich herum passiert, und deshalb suche ich mir dann doch immer Information zusammen. Weil ich mich orientieren muss, mir eine Meinung … Der Beitrag ... mehr auf spinnradgeschichten.de

Eine gezeichnete Kornblume, ein geschmackloser Schlips und allerlei Trampeligkeiten. 06.08.2015 22:32:53

gedacht und empfunden gezeichnete kornblume zeichnungen
Eine Blogfreundin liebt Kornblumen. Ich brauchte eine Auszeit, eine Denkpause. Also habe ich mich hinter das Zeichentablett geklemmt und nun gibt es eben eine gezeichnete Kornblume, oder so etwas ähnliches. Vielleicht freut sich die Blogfreundin. Es gibt im Moment gerade vieles, was mich umtreibt. Da ruft mich heute eine Freundin … ... mehr auf spinnradgeschichten.de

Die Stimmung verhagelt? Jein. 14.03.2016 12:06:15

nadelfilzen redewendungen wahlprogramme lesen gedacht und empfunden neu organisieren aktiv sein die stimmung verhagelt cui bono?
So sehr mir auch die gestrigen Wahlergebnisse am Abend die Stimmung verhagelt haben, so wenig haben sie mich allerdings überrascht. Ich habe das kommen sehen, denn vieles deutete schon lange darauf hin. Wie kann man denn die wählen, die die Klimaveränderungen leugnen, die an Atomkraft und Braunkohle festhalten, Sozialleistungen kürzen  und ̷... mehr auf spinnradgeschichten.de

Nun also auch noch Wolle färben. Ich habe einen Knall. 26.01.2016 22:54:26

wolle färben kräuterkorb handarbeit gedacht und empfunden wolle beizen mit alaun spinnstübchen farbflotte herstellen aus zwiebelschalen wolliges
Meine Küche ist nicht groß, eher mehr klein. Und in diese Enge hänge ich noch einen Sack an einen Haken und sammele Zwiebelschalen. Man soll die Schalen lieber kaufen, wenn man Wolle färben will, hatte ich gelesen. Ansonsten würde man nicht fertig. Oh, so etwas darf man mir nicht sagen. … Der Beitrag ... mehr auf spinnradgeschichten.de

Man kann ruhig weiter „man“ sagen, auch als Frau. 23.11.2016 17:18:46

kinkerlitzchen gendern was das zeug hält? redewendungen gedacht und empfunden man kann getrost "man" sagen aus dem germanistenkeller
Ich habe mit meinem „Familiengermanisten“ geschwatzt,  weil ich auf einen Beitrag über man/Mann gestoßen war und weil mir in letzter Zeit aufgefallen war, dass besonders Damen sich echauffieren, wenn „man“ und nicht „frau“ etwas tut. Ursprünglich hieß >man< Mensch. Man hat es ohne Artikel gebraucht, we... mehr auf spinnradgeschichten.de

Frauenrechte? … denn du bist eine Frau, und damit Gott befohlen. 24.01.2016 18:06:42

j. g. fichte und seine frau marie johanna gedacht und empfunden rechtsstaatlichkeit frauenbild und frauenrechte 'frauenleben im 18. jahrhundert' von andrea von dulmen
Nach Beendigung ihres Studiums hat mir meine Tochter ein Buch da gelassen über Frauenbild und Frauenrechte, „Frauenleben im 18. Jahrhundert“ von Andrea von Dulmen. Och nee, dachte ich erst, ich will doch kein Zickengedöhns. Dann habe ich es aber doch gelesen und fand es hoch interessant. Aus Briefen, autobiograpfischen Aufzeichnungen... mehr auf spinnradgeschichten.de

Hände zeichnen und noch ein bisschen mehr. 05.03.2017 22:21:56

wie wird man traurigkeiten los? gedacht und empfunden der weltspiegel hände zeichnen zeichnungen
Ach, ich wünsche mir, dass ihr ein schönes Wochenende hattet. Beim Hände zeichnen hatte ich diesen Wunsch. Gestern war so geniales Wetter, dass ich hier alles stehen und liegen gelassen habe und mich draußen in die Sonne gesetzt habe, im Hemdchen. Die Sonne auf der Haut hat mir unglaublich gut … Der Beitrag ... mehr auf spinnradgeschichten.de

Der Schreibtischwächter. Meine Katze ist schlimmer als jede Stechuhr. 01.08.2015 13:45:52

gedacht und empfunden schreibtischwächter zeit projekte und aufgaben
Jaja, du Schreibtischwächter, ich sehe deinen mahnenden Blick! Ich mach ja schon. Mein Schreibtischwächter, schlimmer als eine Stechuhr Normalerweise liegt Penny quer über der Tatatur oder wedelt mit dem Schwanz die Maus vom Tisch. Seit einiger Zeit ist sie ganz „unauffällig“. Penny beobachtet und lässt mich nicht aus den Augen. R... mehr auf spinnradgeschichten.de

Kinder sind und bleiben das beste Gut. 03.09.2015 13:23:00

mutter sein fragen glück und frieden gedacht und empfunden kinder
Kinder verlieren ist schlimmer, als selbst sterben. – Carmen Sylva – Gestern sah ich Bilder, die mir die Tränen in die Augen getrieben haben. Am Strand, irgendwo am Mittelmeer lag ein kleiner Junge, noch nicht einmal drei Jahre alt. Fast sah es aus, als ob er schlief. Er schlief nicht. … Der Beitrag ... mehr auf spinnradgeschichten.de

Der Balkongarten ruft. 02.03.2016 21:41:22

balkongarten gedacht und empfunden wohlfühloase saatgut für den kräutergarten aussaat und anzucht
Der Balkongarten ruft schon. Der Schnee ist wieder weg und durch den trüben Himmel quälten sich immerhin drei Sonnenstrahlen. Wieder scharrte ich mein Saatgut raus und suchte schon mal Gefäße zur Anzucht. Auf dem Balkon wollte ich überprüfen, wieviel Erde ich noch habe. Der Wind pfiff mir dann doch zu kalt und … Der Beitrag ... mehr auf spinnradgeschichten.de