Tag suchen

Tag:

Tag anti-atom

40 Jahre sind genug: Brennelementefabrik Lingen stilllegen! 11.01.2019 16:39:41

lingen anti-atom brennelementefabrik kapital, ressourcen demonstrationen presseerklärungen
Mehrere regionale Anti-Atomkraft-Initiativen sowie der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU), Robin Wood und die Ärzteorganisation IPPNW rufen für Samstag, 19. Januar 2019, unter dem Motto "40 Jahre sind genug – Brennelementefabrik Lingen stilllegen!" zu einer Demonstration in Lingen auf. Anlass sind der 40. Jahrestag der Inbetriebnahm... mehr auf radio-utopie.de

Strasbourg: Über 500 Menschen gegen Atomenergie und im Gedenken an Fukushima 12.03.2017 19:16:54

demobericht anarchismus anti-atom oekologie nachrichten aus den fda-gruppen
Am sechsten Jahrestag der Atomkatastrophe im japanischen Fukushima gingen im elsässischen Strasbourg im Rahmen des Aktionswochenendes „Für die Zukunft unserer Kinder – Gegen Atomkraft“ über 500 Menschen auf die Straßen, um gegen Atomenergie, für die Schließung des maroden AKWs in … ... mehr auf fda-ifa.org

schwanau-gerstheim: kundgebung und brückenblockade. alle akw’s stilllegen. jetzt. 24.04.2016 16:39:04

demobericht anarchismus krieg anti-atom oekologie antikapitalismus nachrichten aus den fda-gruppen
über 100 menschen beteiligten sich am heutigen sonntag an der kundgebung und brückenblockade am deutsch-französischen grenzübergang schwanau-gerstheim und forderten die sofortige stilllegung des akw fessenheim und aller anderer atomanlagen weltweit. am 26. april 2016 jährt sich der super-gau im atomkraftwerk … ... mehr auf fda-ifa.org

Kettenreaktion Tihange 11.04.2017 15:17:26

doel maastricht sicherheit kernenergie tihange anti-atom lüttich kettenreaktion menschenkette aachen
Die Anti-Atom-Menschenkette Hast du am 25. Juni 2017 schon etwas vor? Ja? Vergiss es! Diese Anti-Atom-Aktion ist definitiv wichtiger: Kettenreaktion Tihange Am 25.06.17 kommen mehrere 10.000 Atomkraftgegner aus mehreren europäischen Ländern zusammen, um gemeinsam gegen die gefährliche und teure Kernenergie-Nutzung zu pro... mehr auf informelles.de

Ist es den Herren nicht peinlich…? 22.04.2016 09:17:48

kleine anfrage fragen geflüchtete maletzke stralsund egbert liskow caspar david friedrich strafanzeige person öffentlichen lebens? castor u ibrahim alnajjar peinlichkeiten vernichtung politiker gerd hamm peinlich bigi schulz anti-atom __synchronuniversum__ flüchtlinge staatsanwalt integration landkreis integ e.v. birgit schulz lubmin nixda berufliche chancen cornelia meerkatz integrationsbeauftragter alnajjar angezählt medien nazis _nachgefragt_ vorpommern-greifswald künstler existenz axel hochschild gamal khalil dirk scheer
Die Kleine Anfrage von Herrn Axel Hochschild beschäftigt weiter – nicht nur mich, auch die Leser meines Blogs, die Follower bei Facebook und die Bürger dieser Stadt. Letztere tauschen sich mit mir freundlicher Weise intensiv aus, fragen nach und lauschen eben jener so wichtigen 2. Seite der Geschichte. Wichtig, da man sich stets erst einen [&... mehr auf synchronuniversum.de

Neue Kritik an RSK-Befangenheit zu Tihange/Doel 22.07.2018 11:46:04

reaktorsicherheitskommission (rsk) akw doel framatome akw tihange anti-atom belgien rudolf wieland bundesumweltministerium kapital, ressourcen swenja schulze atomkonzerne atomausstieg presseerklärungen
Die Anti-Atomkraft-Initiativen weisen zudem darauf hin, dass auch mehrere weitere Mitglieder der RSK beruflich in bedenklicher Nähe der belgischen AKW-Betreiber und von EDF/Framatome agieren: Erstens arbeiten mehrere Personen für EON/Preussen Elektra, u. a. der AKW-Leiter von Brokdorf, Uwe Jorden. EON ist Anteilseigner des Gronauer Urananreicherers... mehr auf radio-utopie.de

Anti-Atom-Initiativen und Umweltverbände fordern Ende der Urananreicherung 16.08.2018 15:48:53

atomwaffenprogramm ican deutschland urenco lingen eon anti-atom rwe kapital, ressourcen urananreicherungsanlage gronau deutsche sektion der internationalen ärzte für die verhütung des atomkrieges (ippnw) brennelemente presseerklärungen
Nach jahrelangen Protesten von Atomkraftgegnern und Umweltverbänden gegen die Beteiligung von RWE und EON an Urenco hat RWE für heute Nachmittag erstmals zu Gesprächen über die Urananreicherung im westfälischen Gronau in den RWE-Tower nach Essen eingeladen. An dem Treffen werden Anti-Atomkraft-Initiativen, die Ärzteorganisation IPPNW und ICAN Deuts... mehr auf radio-utopie.de